Damenmannschaft von Gut Holz 70 dominiert die Bezirksliga A - Nächste Saison eine Etage höher
Pressather Meister-Mädels

Die Meister-Keglerinnen Brunhilde Kreiner (hinten von links), Karin Grünberger, Nora Girisch, Martina Elsner, Brigitte Reiter und Kirstin Marsmann (vorne von links) sowie Doris Keilwerth hatten keine nennenswerte Konkurrenz. Bild: is
Lokales
Pressath
23.03.2015
65
0
Die Damenmannschaft von Gut Holz 70 ist Meister der Bezirksliga A Nord. Der Erfolg brachte den Aufstieg in die Bezirksliga mit sich. Dabei ließen die Frauen nie einen Zweifel aufkommen: Vom ersten Spieltag an führte die Mannschaft die Tabelle an.

Teamgeist herausragend

Einen echten Konkurrenten um den Titel mussten die Gut-Holz-Damen nie fürchten. Folgerichtig hatte das Team drei Spieltage vor Schluss sieben Punkte Vorsprung und lag damit uneinholbar vorn. Meistertitel und Aufstieg waren perfekt.

Im Team bildeten Martina Elsner, Katrin Grünberger, Doris Keilwerth, Brunhilde Kreiner und Kristin Marsmann die Stammbesetzung. Zum Einsatz kamen auch Nora Girisch und Brigitte Reiter. Vereinsvorsitzender Gerhard Fuchs und Sportwart Detlef Götz bezeichneten Trainingsfleiß, Kampfgeist, den Zusammenhalt im Team und die tolle Unterstützung durch die Zuschauer als Garanten für den Erfolg. Nicht zuletzt habe die gute Betreuung durch die Sportheimpächter Heidi und Werner Emmerich ihren Beitrag geleistet. Die Freude der Verantwortlichen und der Spielerinnen war umso größer, weil der letzte Aufstieg einer Mannschaft der Pressather Kegler schon mehr als zehn Jahre zurückliegt.

Würdigung der Stadt

Die erfolgreiche Mannschaft freut sich nun auf die kommenden Herausforderungen, ohne zu vergessen, dass die Saison in der höheren Klasse sicherlich schwer wird. "Unser Ziel ist der Klassenerhalt", erklärten alle übereinstimmend. Nach der rauschenden Meisterschafts- und Aufstiegsfeier steht in der kommenden Woche eine Würdigung durch die Stadt auf der Tagesordnung.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.