Die neuen Räume sind die Stars bei der Feier des Kindergartens in Pressath
Sommerfest drinnen

Hell und freundlich: In den neuen Räumen sollen sich die Krippenkinder wohlfühlen. Beim Tag der offenen Tür im Kindergarten gewannen die Besucher den Eindruck, dass es den Kleinen hier tatsächlich gefällt. Bild: xs
Lokales
Pressath
01.07.2015
11
0
Der Jahreshöhepunkt im Kindergarten Sankt Michael war in diesem Jahr besonders hoch: Beim Sommerfest stellte sich die Einrichtung den Pressathern erstmals nach dem Umbau vor. Die neuen Krippenräume standen offen. Auch im Garten ist vieles neu.

Die Besucher erfuhren, dass 100 Kinder die Gruppen des Kindergartens und 24 Kinder die neue Krippe besuchen. Die Räume der Regenbogen-, Sonnen- und Sternengruppe in der Krippe gliedern sich in verschiedene Bereiche. So gibt es neben Aufenthalts- und Spielbereichen auch Ruhe- und Schlafbereiche für jede Gruppe. Hinzu kommen ein Küchenbereich, Sanitär- und Wickelräume.

Die Aufenthaltsräume sollen den Kinder alle Möglichkeiten zu spielen und zu lernen bieten. Den hellen und freundlichen Räumen vorgelagert ist eine Sonnenterrasse mit Spielgeräten für sonnige Tage. Weil die Krippe in den Kindergarten integriert ist, lernen die Kinder die Einrichtung für die größeren gleich mit kennen. Für die Kinder hatte sich das Personal an diesem Tag viel einfallen lassen. Es gab eine Ecke zum Schminken und eine zum Basteln. Filme zeigten den Alltag im Kindergarten. Gegen den Hunger hatte der Elternbeirat vorgesorgt. Den Auftakt zum "Tag der offenen Tür" bildete ein Familiengottesdienst am Vormittag in der Stadtpfarrkirche. Die Kindergartenkinder machten die Feier mit Regenbogenfarben bunt. Nach dem Gottesdienst warteten im Kindergarten Braten mit Knödeln oder Dotsch mit Apfelmus.

Die Verantwortlichen dankten zum Schluss den Helfern des Obst- und Gartenbauvereins, den Bauhofmitarbeitern und besonders Xaver Krauthahn, die in den letzten Tagen das Außengelände in Form brachten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.