DJK-Tischtennisteams bleiben in Schlagdistanz
Kantersieg beim Letzten

Lokales
Pressath
05.03.2015
7
0
Die DJK-Tischtennis-Herren feierten einen 9:1-Kantersieg beim Tabellenletzten TSG Mantel-Weiherhammer III. Die Damen festigten mit einem 5:5 gegen DJK Falkenberg den 2. Tabellenplatz.

Bereits die Anfangsdoppel waren eine klare Angelegenheit für die Pressather. Alexander Lindner/Eugen Schmidt, Matthias Lindner/Philipp Pollinger und Alois Raab/Matthias Schaal gewannen alle 3:0. Bei den Einzeln das gleiche Bild: Meist gab es 3:0-Siege für die DJKler. Die Gastgeber konnten nur ein Einzel für sich entscheiden. Durch den Sieg bleiben die Pressather der DJK Neustadt IV und dem TB Weiden II auf den Fersen. Die Weidener liegen bei einem Spiel mehr nur einen Punkt vorne. Die Neustädter sind bei drei Punkten Vorsprung in Reichweite. Schon am Samstag empfängt das Team die Neustädter um 19 Uhr.

Die Damen waren am achten Spieltag der Kreisliga Tirschenreuth zu Gast in Falkenberg. Die 5:5-Punkteteilung war gerecht. Die ersten beiden Einzel gingen an die Gastgeber. Die nächsten drei Partien holten die Pressatherinnen. Martina Schreiner und Kathrin Schweiger gewannen je im Einzel und im Doppel. Die Führung wechselte noch zweimal, so dass das letzte Spiel entscheiden musste. Dort hatte Yvonne Eichenmüller kein Glück und musste der Falkenbergerin zum Sieg gratulieren. Nichtsdestotrotz bleiben die DJKlerinnen auf Rang 2. Der Vorsprung auf die DJK Falkenberg beträgt weiterhin drei Punkte.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.