Drei Hundeleben alt

Lokales
Pressath
25.11.2015
5
0

Am Sonntag feierte Pressaths Schäferhundeverein Jubiläum. Ein Blick in die Chronik zeigt, dass die Mitglieder nicht nur gut mit Hunden können. Auch mit der Kelle können sie etwas anfangen.

40 Jahre gibt es den Schäferhundeverein in Pressath. Am 6. November 1975 trafen sich die Hundefreunde im Cafe Schwärzer zur Gründungsversammlung. Am Sonntag, 29. November, nutzt der Verein die Herbstprüfung, um 40. Geburtstag zu feiern.

17 Gründungsmitglieder aus Pressath und Grafenwöhr waren gekommen und machten den Pressather Gastwirt Manfred Oberndorfer zum ersten Vorsitzenden. Das Amt des Zuchtwartes übernahm Adolf Pfleger, Übungswart wurde Günther Klose. Die Kasse lag in den Händen von Brigitte Wächter aus Grafenwöhr, Schriftführerin wurde Evi Fritsch.

Am 8. Dezember berichtete Oberndorfer in der Versammlung, dass die Ortsgruppe vom Landesverband anerkannt worden war. Nun ging es auf die Suche nach einem geeigneten Übungsplatz. Es dauerte etwas, aber dann fand die Gruppe zwischen Pressath und Troschelhammer Zehrenweiher genau das richtige Grundstück. Nach einigen Verhandlungen um die Baugenehmigung folgte am 13. Mai 1977 der Spatenstich zum Vereinsheim, einen Monat später folgte das Richtfest. Die Segnung übernahm am 1. Mai 1978 Stadtpfarrer Ludwig Bock. "48 Helfer hatten an 108 Arbeitstagen 1 932 Arbeitsstunden geleistet", lobte Manfred Oberndorfer seine Mitglieder.

Die ersten Hundeführer-Sportabzeichen absolvierten am 9. Januar 1979 die Hundeführer Erhard Stümpfl und Josef Rupprecht. Stümpfl war es auch, der als erstes Vereinsmitglied an einer Landesgruppenausscheidung teilnahm. 1979 erreichte er in Weiden mit seinem "Frey vom Seefelsen" einen guten Mittelfeldplatz. Helmut Wagner nahm im selben Jahr an der Oberpfalzmeisterschaft teil und gewann mit seinem "Jalk" den Titel. 1986 gewann Adolf Pfleger mit seinem "Bär vom Erldamm" die Oberpfalzmeisterschaft. Die Mitgliederzahl stieg im Jahr 1989 auf 91, 1991 waren es 112.

1999 gab es wieder viel zu tun am Übungsgelände. Die Mitglieder bauten ein Büro mit Geräteraum und bezogen es zur Herbstprüfung. Seit der Gründung standen dem Verein vor: Manfred Oberndorfer (Nov. 1975 - Jan. 1979), Günter Wolf (Jan. 1979 - Juli 1984), German Punzmann (Juli 1984 - Jan. 1991), Richard Dörner (Jan. 1991 - Juni 1998), Manfred Oberndorfer (Jan. 1999 - Jan. 2000), Manfred Römisch (Jan. 2000 - Jan. 2009) und Josef Schiffmann. (Jan. 2009 - heute).
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.