Edeka-Personalentwickler informiert Pressather Mittelschüler über Berufsaussichten
Kaufmannslehre ein Sprungbrett

Florian Wirsching informierte die Schüler über den Beruf des Einzelhandelkaufmanns und die Chancen bei Edeka. Bild: nn
Lokales
Pressath
04.02.2015
24
0
Rechtzeitige Berufsorientierung soll den Mittelschülern den Start in die Arbeitswelt erleichtern. Dazu hatte die Schule Florian Wirsching eingeladen. Der Personalentwickler von Edeka-Nordbayern stellte den rund 75 Buben und Mädchen aus den Klassen sieben bis neun das Berufsbild des Kaufmanns im Einzelhandel vor.

Zunächst gab er einen Überblick über die Aufgaben und Tätigkeiten in diesem Beruf: Kunden beraten und Waren verkaufen. Ganz wichtig sei die Warenannahme. Die gute Präsentation der Produkte, das Kassieren und Abrechnen gehörten ebenso dazu. In der Ausbildung lerne man, im Team zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen. Nach drei Jahren sei das Fundament für die Karriere gelegt. Mit Weiterbildungsprogrammen und speziellen Seminaren könnten die Bewerber schnell aufsteigen. Edeka sei auch für Praktika offen.

Voraussetzung für den Beruf sei ein guter Mittelschulabschluss. Mitbringen sollten die Bewerber Freude am Kundenkontakt, rasche Auffassungsgabe, Selbstständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität, ein gepflegtes Äußeres sowie Freude am Umgang mit Lebensmitteln. Wenn die Leistung stimme, stehe der Karriere nichts im Weg.

Tipps gab der Referent für die Bewerbung. "Die kann gar nicht zu dick sein." Beigelegt werden sollten die beiden letzten Zeugnisse, Bescheinigungen über Praktika oder zusätzliche Qualifikationen. Komme der Bewerber in die engere Wahl, folge ein Vorstellungsgespräch. Dort sei Ehrlichkeit gefragt. "Verstellen Sie sich nicht und informieren Sie sich über das Unternehmen", riet Wirsching. Schaden könne es auch nicht, über aktuelle politische und wirtschaftliche Ereignisse Bescheid zu wissen.

Was viele nicht wissen: dass Eltern beim Vorstellungsgespräch dabei sind, sei durchaus erwünscht. Dass Florian Wirsching Interesse geweckt hatte, bewiesen zum Abschluss die Fragen, die die Schüler dem Personalentwickler stellten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.