Ein Fest für den Sport: Pressather Schüler erkämpfen 27 Ehrenurkunden beim Sportfest

Ein Fest für den Sport: Pressather Schüler erkämpfen 27 Ehrenurkunden beim Sportfest (nn) Laufen, Springen, Werfen: Die klassischen Disziplinen forderten die Schüler der Grund- und Mittelschule beim Sportfest. Während der Pausen und bei der Auswertung warteten Spielstationen auf die Schüler: Dosenwerfen, Tischtennis und Seilspringen. Am Schluss verteilten Birgit Schraml und Wolfgang Veigl-Meyer 27 Ehrenurkunden an die Besten. Die vielen Siegerurkunden reichten die beiden Sportbeauftragten später nach.
Lokales
Pressath
23.07.2015
62
0
Laufen, Springen, Werfen: Die klassischen Disziplinen forderten die Schüler der Grund- und Mittelschule beim Sportfest. Während der Pausen und bei der Auswertung warteten Spielstationen auf die Schüler: Dosenwerfen, Tischtennis und Seilspringen. Am Schluss verteilten Birgit Schraml und Wolfgang Veigl-Meyer 27 Ehrenurkunden an die Besten. Die vielen Siegerurkunden reichten die beiden Sportbeauftragten später nach. Die Punktbesten in der Grundschule hießen Maja Rivera (3a) und Alexander Wolf (4b). In der Mittelschule ragten Katrin Herder (5) und Mateusz Pierepielicyn (8) heraus. Als Helfer bewährten sich die Schüler der Klassen 9 und M 10. Bild: nn
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.