Fendt macht die Arbeit leichter

Tobias Ostermayer von der Baywa Nabburg (Dritter von links) übergab an Bürgermeister Werner Walberer (links) und Bauhofleiter Bautechniker Reinhold Sternkopf die Schlüssel für den neuen Fendt 312 Vario. Bild: xs
Lokales
Pressath
29.10.2015
28
0
Freude herrschte am Städtischen Bauhof. "Schuld" war Tobias Ostermayer von der Nabburger Baywa. Er war mit einem neuen Traktor nach Pressath gekommen. Der Fendt 312 Vario SCR mit Räumschild soll den Bauhofmitarbeitern die Arbeit leichter machen.

Er dankte Bürgermeister Werner Walberer und Bauhofleiter Reiner Sternkopf für die gute Zusammenarbeit. Das Bauhofpersonal erhielt eine kleine Einweisung in das neue Fahrzeug. Der 122-PS-Traktor ersetzt den McCormick-Traktor, mit dem der Bauhof achte Jahre gearbeitet hat. Der Fendt hat einen Vorteil: Wegen seiner kompakten Bauweise darf er im Winterdienst nur mit einer Person besetzt werden. Bei anderen Fahrzeugen wird ein Beifahrer benötigt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.