Frauenbund feiert Muttertag - drei Ehrungen und zwei Neuaufnahmen
Zuverlässige Stützen der Pfarrei

Lokales
Pressath
12.05.2015
4
0
Wenn die Mitgliederzahl eines Verbandes trotz demografischen Wandels steigt statt stagniert, spricht das für den Zusammenschluss. So auch beim Katholischen Frauenbund. Nach der Maiandacht (siehe links) ehrte der Bund nicht nur verdiente Mitglieder, er nahm auch zwei neu auf. Damit zählt der Verband nun 115 Frauen.

Vorsitzende Juliane Severin freute sich, dass knapp 50 Besucher, auch einige Nichtmitglieder, gekommen waren. Eine Ehrenurkunde und eine Blumenschale für 30 Jahre im Verband erhielt Doris Landgraf. Für 20 Jahre bekamen Anna Dötsch und Ilse Wiesner die Ehrenurkunde und die Verbandsnadel in Silber. Severin dankte den Damen zudem mit roten Rosen. Neu dabei sind Berta Kliebhan und Anni Rupprecht.

Zur Aufnahme gab es ein Tuch mit dem KDFB-Emblem. Und auch Stadtpfarrer Edmund Prechtl ging nicht leer aus: Juliane Severin und Christine Pfeiffer überreichten 500 Euro "zur Aufhübschung" des Kolpingheims. Dann konnte der gemütliche Teil beginnen. Bei Pizza, Kaffee und Kuchen gab es genug Gesprächsstoff und einen geselligen Abend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.