Frauenchor und Männergesangverein gemeinsam am Gardasee
Perfekte Harmonie auf Reisen

Gar nicht grau in grau: Die Pressather Reisegruppe am Strand des Gardasees. Bild: hfz
Lokales
Pressath
15.10.2014
5
0
Den ersten Höhepunkt gab es bereits auf halber Strecke. Auf ihrer Fahrt zum Gardasee machte Pressaths musikalischste Reisegruppe Halt in den Swarovski-Kristallwelten in Wattens und für eine Bergtour zum Hafelekar (2334 Meter). Für die weniger sportlichen Mitglieder des Frauenchors und Männergesangvereins bot sich ein Stadtbummel in Innsbruck an.

Am Gardasee bezog die Gruppe Quartier im Hotel Drago in Brenzone, direkt am Ostufer. Von dort ging es am zweiten Tag nach Bardolino. Der Markt mit Seeblick gefiel ebenso wie die vielen Cafés. Der Parco Sigurta, mit 60 Hektar eine der größten Parkanlagen Italiens, war das nächste Ziel. Ein Abstecher zur Madonna della Corona folgte. Die Kapelle ist auf 773 Meter Höhe in die Felswand gebaut.

Am dritten Tag stand eine Rundfahrt zu "Seen und Burgen im Trentino" auf dem Programm. Erste Station war Canale di Tenno mit dem türkisfarbenen Tennosee. Auch die "Sarca-Schlucht" begeisterte. Tageshöhepunkt war die Weinprobe in Sarche.

Eine kurze Anfahrt gab es am vierten Tag nach Malcesine. Ein Teil der Gruppe erkundete den Ort, ein anderer fuhr mit der Panorama-Seilbahn auf das knapp 1800 Meter hohe Monte-Baldo-Plateau. Nach einer kurzen Wanderung bot ein Aussichtspunkt einen Blick über den gesamten Gardasee. Zurück am See ging es per Fähre nach Limone in ein "Zitronen-Gewächshaus".

Die Heimreise führte durchs Schmirntal mit einem Stopp für eine Bauernjause. Letzte Station war der Bürgerbräuwirt in Wolnzach. Als Nächstes geht es für die reisenden Sänger zu Pfingsten wieder zwölf Tage nach Rimini. Ende August sind die Dolomiten das Ziel. Auskünfte gibt Heribert Ficker, Handy 0170/8048396, auch für Nichtmitglieder.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.