Gottes Nähe und Liebe

Am 29. Juni 1955 erhielt Pfarrer Ludwig Bock die Priesterweihe, sagte Stadtpfarrer Edmund Prechtl im Gedenkgottesdienst. Und am vergangenen Montag hätte er seinen 60. Weihetag feiern können. Am Ostermontag unternahm er aber seine Emmauswanderung in die Ewigkeit. Bild: mng
Lokales
Pressath
03.07.2015
2
0
"Peter und Paul" ist traditionell Tag der Priesterweihe in der Diözese Regensburg. Das war auch vor 60 Jahren so, als Ludwig Bock seine Weihe empfing. Zum 60. Jubiläum gedachten 80 Gläubige bei einem Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche dem kürzlich verstorbenen Bischöflich Geistlichen Rat.

Bock habe seiner Pfarrgemeinde stets Gottes Nähe und Liebe zugesprochen, sagte sein Nachfolger Stadtpfarrer Edmund Prechtl. Mehr als die Hälfte seiner Zeit als Priester habe Bock in Pressath gewirkt. Am 29. Juni 1955 empfing er die Weihe, es folgten Kaplansjahre in Schwandorf und Sulzbach-Rosenberg. Nach seiner Zeit in Kaltenbrunn übernahm er im Oktober 1976 die Pfarrei Sankt Georg. Seit 1999 wirkte er auch in Schwarzenbach.

Die Apostel Peter und Paul feiert die Kirche an einem Tag. Petrus und Paulus hätten unterschiedlicher nicht sein können, der einfache Fischer Petrus und der intellektuelle Paulus. "Zwischen beiden hat es gekracht." Aber die Kirche brauche beide Charaktere.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.