Hilfspaket für Vereine

Filialleiterin Barbara Neumann, (Mitte) und ihr Stellvertreter Stefan Schedl (links) überreichten die Spenden an die Vereinsabordnungen und an die Schule. Bild: is
Lokales
Pressath
04.08.2015
15
0

Diesen Termin bei der Bank nimmt man doch gerne wahr: Acht Vereine hatte die Raiffeisenbank eingeladen, um deren Kontostand etwas aufzubessern.

Barbara Neumann hatte geladen, und acht Vereinsvertreter folgten dem Ruf der Filialleiterin der Raiffeisenbank nur zu gerne: Mit ihrem Kollegen Stefan Schedl verteilte Neumann eine "erste Spendentranche" von 4100 Euro. Sie betonte die gesellschaftliche Verantwortung der Raiffeisenbank für die Region und berichtete, dass die Raiffeisenbank Weiden eG im vergangenen Jahr über 120 000 Euro an rund 600 Vereine und Schulen weitergegeben hat.

In Pressath freute sich der Kegelclub "Gut Holz 70 Pressath", der 300 Euro erhielt. Kassenverwalterin Martina Elsner und Vorsitzender Detlef Götz verrieten, dass dafür Trikots für die Damenmannschaft gekauft werden. Für die Mittelschule nahmen Rektorin Ulrike Neiser und Lehrer Uwe Prösl 300 Euro für ein berufsvorbereitendes Projekt in Empfang. Die DJK-Skiabteilung freute sich über 500 Euro. Abteilungsleiter Bernhard Scharf und Vereinschef Siegfried Rauch erklärten, dass die Sparte davon neue Skianzüge anschaffen wird.

Das Pressather Fähnlein bekommt zum 20. Geburtstag 500 Euro für einen "mittelalterlichen Anhänger", wie Eckhard Bodner bekanntgab. Die Jugendfeuerwehren von Pressath und Friedersreuth freuten sich jeweils über 500 Euro. Andreas Argauer und Rudi Deglmann von der Pressather und Wolfgang Wöhrl und Markus Wittmann von der Friedersreuther Wehr dankte für die Anerkennung ihrer Nachwuchsarbeit. Matthias Götz von der Musikkapelle Dießfurt nahm ebenfalls 500 Euro mit. "Wir mussten in eine neue Lautsprecheranlage investierten", betonte er. Die größte Spende von 1000 Euro ging an den TSV. Vorsitzender Josef Sirtl wies darauf hin, dass das Dach des Sportzentrums erneuert wurde und weitere Arbeiten anstehen. Zum Schluss dankte Barbara Neumann den Helfern der Vereine und lud zum Anstoßen mit Sekt ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11032)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.