Kleine Wikinger aus Pressath

Die Gewinner (von links) Moritz Troppmann, Ehlen Esaac, Miriam Kastl, Hanna Schreml, Ella Burhard, Jan Speck, Tim Dümmelbeck, Leona Neubert, Lena Speck, Korbinian Wolf, Collin Winhöfer, Paul Hösl und Lena Waldmann mit Richard Waldmann (hinten von links), Barbara Krauthahn und Eckhard Bodner. Bild: bod
Lokales
Pressath
28.07.2015
33
0

Fette Beute beim Kulturkreis, und das ganz ohne Gewalt. Pressaths Kulturfreunde machen in den Ferien Kinder glücklich. Das Rezept funktioniert schon seit 30 Jahren.

Strahlende Kinderaugen bestätigten Richard Waldmann und Eckhard Bodner, dass der Beitrag des Kulturkreises auch nach 30 Jahren bestens ankommt. Auch Kindergartenleiterin Barbara Krauthahn zeigte sich begeistert.

Seit dreißig Jahren organisiert der Kulturkreis eine Fahrt zum Kinderstück auf der Luisenburg. Die Abenteuer des kleinen Wikingers Aaki und seiner Freundin, der Sklavin Aysha, stehen heuer im Mittelpunkt. Seit über zehn Jahren verschenkt der Kinderkulturkreis Freikarten an den Kindergarten. Dieser Idee von Richard Waldmann hat sich heuer der Elternbeirat angeschlossen und fünf weitere Freifahrten ausgelobt. Verlost hat der Kulturkreis die Freikarten bereits beim Kindergartensommerfest.

Einlösen dürfen die Glücklichen ihren Gewinn am Sonntag, 9. August. Um 10.30 Uhr beginnt das Stück. Für die Fahrt gibt es noch Karten in der Buchhandlung Bodner. Kinderkarten kosten 6,50 Euro, für Erwachsene fallen 17 Euro an. Die Mitfahrt im Bus ist für vier Euro möglich. Abfahrt ist in Pressath um 9 Uhr am Spitalplatz, die weiteren Zusteigemöglichkeiten werden bekanntgegeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.