Markt in Pressath

Lokales
Pressath
16.10.2015
16
0

Nach dem Aus für den Skapuliermarkt richten sich die Augen auf den Michaelimarkt. Am Sonntag, 18. Oktober, gibt es in der Bahnhofstraße den letzten Marktsonntag in diesem Jahr.

(mng/bjp) Für die Besucher bietet sich noch einmal die Gelegenheit zum gemütlichen Bummel durch die Bahnhofstraße. Rund 20 Fieranten haben zugesagt und rüsten sich bereits am Vormittag für den erhofften Besucheransturm. Es darf wiederum mit einem breitgefächerten Warensortiment gerechnet werden, angefangen von Spielwaren über Trachtenmode, Lederwaren sowie Socken und Jacken. Hungern braucht niemand, denn für das leibliche Wohl sorgt unter anderem ein Pizzabäcker mit seinem Verkaufsstand. Auch die Geschäfte der Stadt öffnen am Sonntag ihre Türen. Das PEZ in der Eschenbacher Straße präsentiert sich nach dem Umbau erstmals bei einem Markttag.

Schon zwei Wochen später ist Allerheiligen. Deshalb bietet es sich an, Grabschmuck oder ein Friedhofgesteck zu suchen. Leckermäuler aller Altersgruppen können sich am Süßwarenstand eindecken. Und wer Vitamine bevorzugt, der besucht den Obst- und Gemüsehändler.

Etwas Besonderes möchte die Stadt zum Markt beitragen: Einen Flohmarkt "von Kindern für Kinder" im Bändel. Von 13 bis 17 Uhr können auch "Kurzentschlossene" ohne Anmeldung teilnehmen. Willkommen sind Kinder bis 15 Jahre, die Teilnahme ist kostenlos. Tische und Stühle sind selbst mitzubringen, die Beaufsichtigung obliegt den Eltern. Vom Verkauf ausgeschlossen sind Schuhe und andere Kleidungsstücke. Informationen bei der Stadtverwaltung: Sabrina Schuberth, Telefon 09644/920924, SSchuberth@pressath.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.