Niederlagen keine Schande

Lokales
Pressath
15.06.2015
0
0
Gleich drei Pool-Billard-Verein-Spieler (PBV) kämpften in Ergolding bei der Landesmeisterschaft. Ferdinand Fortner trat im 8-Ball der Senioren an. Daniel Bayer und Helmut Weismeier spielten 10-Ball der Senioren. Den Auftakt machte die 8-Ball-Konkurrenz. Trotz wenig Spielrhythmus nutzte Fortner fast jede Chance gegen Ralph Schachner (TV Schweinheim). Doch der Bayerische Meister von 2013 ließ Fortner kaum Chancen. So ging das Match mit 5:4 an Schachner. In der Verliererrunde schlug Fortner den amtierenden deutschen Meister im 10-Ball Christian Dingler (BSV Dachau) mit 5:2. Im zweiten Spiel folgte das Aus gegen Armin Haschert (TV Schweinheim). Dem bayerischen Vizemeister im 14/1-Endlos lieferte Fortner einen harten Kampf. Am Ende stand ein respektabler neunter Platz.

Für Bayer und Weismeier verlief das 10-Ball-Turnier unglücklich. In der ersten Runde verlor Daniel Bayer gegen den Vize-Landesmeister im 10-Ball unglücklich 3:5. Mit dem selben Ergebnis zog Helmut Weismeier gegen Thomas Nehler den Kürzeren. In der Verliererrunde spielten beide gegen starke Gegner: Bayer blieb der 13., Weismeier der 15. Platz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.