PBV-Billard-Team bleibt in Spitzengruppe der Landesliga Nord
"Erste" siegt gegen Schöllkrippen

Lokales
Pressath
13.11.2014
1
0
Am dritten Spieltag der Landesliga Nord hatte der Pool-Billard-Verein (PBV) den BV Schöllkrippen zu Gast. Der Sieg fiel am Ende deutlich aus. Noch besser lief es bei der zweiten Mannschaft.

An allen Tischen lief es von Beginn an gut. Zwei 3:0-Führungen deuteten schon Satzgewinne an. Doch dann kam bei allen Spieler ein Einbruch. Tom Bartl musste im 8-Ball das 3:3 hinnehmen. Das Doppel Jürgen Bodenstein/Ferdinand Fortner kam mit 3:2 ins Schwimmen. Und der Gegner von Ali Kirim stand beim 14/1-Endlos einen Ball vor dem Sieg.

Doch dann rissen sich alle am Riemen. Tom Bartl gewann 4:3. Das Doppel siegte 4:2. Und Kirim dehte mit einer sensationellen 32er Serie das Spiel und gewann mit 70:69.

In der zweiten Runde machten Kirim (4:1 im 9-Ball) und Fortner (4:1 im 8-Ball) den Gesamtsieg perfekt. Mit 5:0 in Front gab es für den Gast nichts mehr zu holen. In der dritten Runde schafften Ali Kirim und das Doppel Bartl/Fortner noch die Siege sechs und sieben. Am Ende stand ein verdienter 7:2-Erfolg und die Gewissheit, dass sich die Pressather in der Spitzengruppe festgebissen haben.

Ungeschlagen bleibt die Zweite an der Spitze der Kreisliga. Mit 7:2 schickte sie den BSV Pegnitz 07 heim. Helmut Weismeier mit zwei Einzel-Erfolgen und einem Sieg mit Daniel Bayer steuerte drei Sätze bei. Jörg Ludwig, Jörg Lohner und Daniel Bayer waren jeweils in einem Einzel und einem Doppel erfolgreich. Am 29. November geht es zum SPC Hof II.

Die dritte Mannschaft hatte in der Kreisklasse A den SPC Hof III zu Gast. Paolo Pascale, Bernd Neubauer, Christian Gellert und Waldemar Reich gewannen 6:3. Durch den ersten Saisonsieg kletterten sie auf Tabellenplatz 4.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.