Pfarrgemeinde startet in die Karwoche

Die Leidensgeschichte aus der Sichtweise des Evangelisten Markus stand am Palmsonntag im Mittelpunkt der Eucharistiefeier. Pfarrer Edmund Prechtl, Pastoralreferent Albert Neiser und Pfarrgemeinderatsmitglied Manfred Sommer (von links) trugen die Passionsgeschichte vor. Bild: mng
Lokales
Pressath
30.03.2015
5
0
Am Palmsonntag erinnerten die Gläubigen in der Stadtpfarrkirche an den Einzugs Jesu in Jerusalem. Bei Nieselregen versammelten sich rund 150 Gläubige am Kindergarten, zur Palmweihe. Stadtpfarrer Edmund Prechtl war mit sieben Ministranten gekommen. Der Missionsausschuss hatte Palmbüschel gebastelt und zum Verkauf angeboten. Der Erlös aus dieser Aktion kommt der Mission zugute. Nach einer kurzen liturgischen Feier zogen alle, begleitet von der Musikschule Vierstädtedreieck unter der Leitung von Rene Bauer, zum Gottesdienst.

In der Eucharistiefeier stand die Leidensgeschichte nach Markus im Mittelpunkt. Sprecher waren Pfarrer Edmund Prechtl, Pastoralreferent Albert Neiser und Pfarrgemeinderatsmitglied Manfred Sommer. Am Schluss der Feier appellierte Pfarrer Prechtl, die Karwoche und das Osterfest intensiv mitzufeiern. Er dankte der Feuerwehr für die Absicherung und dem Missionsausschuss, der die Palmbuschen bastelte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.