Pressather Billard-Asse belegen die Plätze ein bis fünf bei der Bezirksmeisterschaft
Paolo Pascale siegt im Finale

Lokales
Pressath
12.12.2014
9
0
Einen Sahnetag erwischten die Billardspieler des PBV bei der kleinen Bezirksmeisterschaft in Pegnitz. Die ersten fünf Plätze der Meisterschaft im 8-Ball gingen an die PBVler. Im Pressather Finale siegte Paolo Pascale gegen Jörg Lohner.

Dabei sah es erst nicht so aus, als könnte Pascale das Turnier gewinnen. Vereinskollege Helmut Weismeier schlug den späteren Sieger in der Vorrunde. Über die Verliererrunde kämpfte sich Pascale ins Halbfinale.

Dort revanchierte er sich bei Weismeier und machte den Finaleinzug perfekt. Parallel zog Jörg Lohner ins Finale ein. Dies war bereits seine zweite Endspielteilnahme. Im Spiel um die Meisterschaft gewann Pascale beide Duelle. Weil er aus der Verliererrunde kam, musste er zwei Sätze für sich entscheiden.

Helmut Weismeier folgte auf Rang drei. Vierter wurde Jörg Ludwig, der ebenfalls gegen Pascale ausgeschieden war. Daniel Bayer rundete auf dem geteilten 5. Platz den Pressather Erfolg ab. Florian Habermann und Michael Meidinger belegten die Ränge 7 und 13. Die drei gestarteten Damen spielten ebenfalls die Meisterschaft aus. Eva Weißmann vom gastgebenden Verein BSV Pegnitz setzte sich durch.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.