Pressather Frauenbund pilgert zur Wallfahrtskirche
Mit Quirin gut bekannt

Lokales
Pressath
28.07.2015
0
0
Beim Frauenbund hat die Juli-Fahrt nach St. Quirin Tradition. In diesem Jahr beteten die Frauen auf der Busfahrt nach Ilsenbach den freudenreichen Rosenkranz und sangen "Meerstern, ich dich grüße" und "Rosenkranzkönigin".

In der barocken Wallfahrtskirche feierten sie mit Regens Monsignore Martin Priller vom Priesterseminar Regensburg den Gottesdienst. Im folgenden weltlichen Teil durften sich die Wallfahrer stärken. "Obwohl heute Freitag ist, darf auch Wurst und Fleisch gegessen werden", so die Aufforderung von Pfarrer Manfred Wundlechner.

Bei einem herrlich lauen Sommerabend wollte aber niemand so schnell aufbrechen. Erst gegen 22 Uhr trat die Gruppe die Heimreise an. Christine Pfeiffer dankte den Frauen und wünschte eine gute Zeit. Sie freue sich, bei der nächsten Veranstaltung des Frauenbundes viele Teilnehmer begrüßen zu dürfen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.