Pressather Nordic-Walker unterwegs im Bayerischen Wald - "Schuhfleck", "Schopf" und Bogenberg
Über Stock und über Stein

Die Teilnehmer zu Fahrt in den Bayerischen Wald machten auch Rast auf dem Hirschenstein. Bild: hfz
Lokales
Pressath
09.09.2015
1
0
Ein abwechslungsreiches Wochenende verbrachten die Nordic-Walker des TSV Pressath im Bayerischen Wald. Ziel war die Gaststätte Menauer in Grandsberg. Während am Freitag eine kürzere Runde zum Einlaufen auf dem Programm stand, war am Samstag eine Ganztages-Tour angesagt.

Vom Quartier weg führte die Strecke zum "Schuhfleck", einem der größten Wanderknotenpunkte Bayerns. Weiter ging es auf den Hirschenstein (1095 Meter). Ein wunderbarer Rundumblick vom Aussichtsturm war Lohn für die Anstrengung. Nach einer Rast mit ausgiebiger Brotzeit ging es weiter. Die Teilnehmer wanderten über den Mühlgrabenweg. Am Ende dieses Weges stand ein steiler Anstieg zum "Schopf" an. Von dort ging es zurück ins Quartier.

Am Sonntagvormittag machten sich die Wanderer auf Richtung Heimat. Erstes Ziel war die Wallfahrtskirche auf dem Bogenberg bei Bogen. Dort tragen zu Pfingsten Wallfahrer aus Holzkirchen nach einem zweitägigen 75 Kilometer langen Marsch eine 13 Meter hohe und 50 Kilogramm schwere Kerze zur Muttergottes. Nach dem Mittagessen besichtigten die Wanderer den Nepal-Himalaya-Pavillon in Wiesent. Dann ging es auch wieder zurück nach Pressath.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.