Pressather Wanderfreunde feiern 40. Wander- und Gründungstag
Pflegeleichter Jubilar

Für eine weitere Amtszeit wiedergewählt wurde Wanderfreunde-Vorsitzender Albert Ficker (links). Kevin Federl, Bettina Greim und Thomas Knötig wurden für zehn Jahre Mitgliedschaft geehrt. Zu den Gratulanten gehörte auch Bürgermeister Werner Walberer (rechts). Bild: bjp
Lokales
Pressath
16.02.2015
6
0
Am 16. und 17. Mai begehen die Pressather Wanderfreunde ihren 40. Wandertag. "Entlang der Routen werden wir Hinweistafeln zu Flora und Fauna aufstellen", berichtete Vorsitzender Albert Ficker bei der Hauptversammlung.

Dieser solle zugleich der Beitrag zur bundesweiten Aktion "Wandertag zur biologischen Vielfalt" unter dem Motto "Gemeinsam wandern - Vielfalt der Natur erleben" sein. Nahezu konstant blieb die Mitgliederzahl, die Schriftführer Walter Greim auf 161 bezifferte. Wie rege sich die Pressather an Veranstaltungen anderer Wandervereine beteiligen, belegte der Wanderwartbericht von Herbert Kormann: Bei 37 Wanderungen "erntete" man 27 Gruppenpreise und fünf Pokale. Dass diese Zahlen rückläufig seien, hänge damit zusammen, dass es bei manchen Vereinen keine Gruppenpreise mehr gebe. Für einen auf dem Postweg verloren gegangenen Pokal habe man als Ausgleich einen Kasten Bier bekommen, merkte Kormann an.

Die Grüße der Stadt überbrachte Bürgermeister Werner Walberer dem "pflegeleichten Verein", der bei vielen Gelegenheiten wie dem Bürgerfest oder der Aufstellung neuer touristischer Wegweiser helfe. "Ich komme gern hierher, denn bei euch geht es harmonisch und konstruktiv zu", hielt der Stadtchef fest. Harmonisch verliefen auch die Neuwahlen. Albert Ficker, der den Wanderverein seit 37 Jahren leitet, freute sich über den herzlichen Beifall zu seiner Wiederwahl, jedoch werde diese Amtszeit seine letzte sein: "In zwei Jahren ist Ende",versicherte er.

Den glatten Wahlverlauf mit dem Ergebnis einer kompletten Vorstandschaft (siehe Kasten) wertete Bürgermeister Walberer als vorbildlich: "Ihr übernehmt Verantwortung, statt den bequemen Weg zu gehen und aus der zweiten Reihe zu schimpfen."

Den 40. Gründungstag feiert der Verein am 3. Oktober mit einem Festgottesdienst und einem bunten Abend.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.