Robert Neuber zeigt seinen Speinshart-Dokumentarfilm im Pfarrsaal
Kloster-Geschichte in Pressath

Lokales
Pressath
26.01.2015
6
0
Robert Neuber aus Zintlhammer zeigt in Zusammenarbeit mit dem Pfarrgemeinderat und dem Heimatpflegebund am Montag, 26. Januar, um 19.45 Uhr im Pfarrsaal Pressath seinen Film "Frucht und Erbe" über die Geschichte des Klosters Speinshart.

Gemeinsam mit Johann Walter hat er die Szenen koordiniert und dabei größten Wert auf eine authentische Darstellung gelegt. Der rund 50-minütige Film erzählt das Schicksal des letzten Klosterrichters Alois Tretter und gibt einen Einblick in die Geschichte des Klosters.

Tretter, der als junger Jurist 1795 nach Speinshart kommt, soll die Stelle des Klosterrichters übernehmen. Das Kloster steht vor einem gewaltigen Schuldenberg und auch die anbrechende Säkularisation bedroht die Existenz der Abtei. Abt Wagner befürchtet, dass die Früchte und das Erbe der namhaften Abtei Speinshart vor dem Untergang stehen. Die ganze Geschichte des Klosters sieht er an sich vorbeiziehen.

Klein und kümmerlich fühlt er sich im Schatten seiner Vorgänger. Der Film endet nicht mit der Säkularisierung von 1803, sondern mit dem "Wunder von Speinshart": 1921 gelang es dem Stift Tepl das Kloster Speinshart zu kaufen und neu zu besiedeln.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.