Stadt Pressath dankt Bürgerpreisträger Richard Wolf
Ein Musterbürger

Bei der Preisübergabe Ende 2014 dankten dem Bürgerpreisträger Richard Wolf (Dritter von links) auch Landrat Andreas Meier (von links), Bürgermeister Werner Walberer, die Vorstände Josef Pflaum und Gerhard Hösl sowie Pressaths Filialleiter Michael Schelkshorn. Bild: xs
Lokales
Pressath
21.01.2015
2
0
Die Stadt ist stolz auf ihren Bürgerpreisträger. Ende 2014 hatten die Vereinigten Sparkassen den Wollauer Richard Wolf in die Geschäftsräume geladen (wir berichteten). Er war einer von sechs Landkreisbürgern, den die Bank für ihr Engagement mit je 1000 Euro ehrte.

Auch Bürgermeister Werner Walberer gratulierte Wolf nochmals zu der Auszeichnung und dankte für den Einsatz. Ob als Organisator der KAB-Ausflüge, Kommunionhelfer oder als Mitglied des Liturgischen Ausschusses der Pfarrei - wo eine helfende Hand nötig ist, sei Richard Wolf zur Stelle. Vor allem die Fronleichnam-Birkenaktion wäre ohne Organisator Wolf nicht denkbar, auch beim Umbau des Pfarrsaals war Wolf dabei. Im Vorstand des Heimatpflegebunds zeige Wolf ebenso großen Einsatz. Auch stelle er sein handwerkliches Geschick in den Dienst der Allgemeinheit. In seinem Heimatort habe er ein Buswartehäuschen aus Lärchenholz für die Schulkinder gebaut.

Für diesen Einsatz verlieh ihm der Vorstandsvorsitzende der Sparkassen den Bürgerpreis 2014. Und Bürgermeister Werner Walberer nutze diesen Anlass, um dem Musterbürger danke zu sagen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.