Steffi Dippl folgt auf Franz Ficker - Alle drei Veranstaltungen im vergangenen Jahr werfen ...
Stadtverbands-Kasse in neuen Händen

Die veränderte Führung im Stadtverband mit (vorne, von links) Bürgermeister Werner Walberer: Dominik Kormann, Marcus Ackermann, Christian Panzer, Sebastian Heinl, Verena Merkl, Steffi Dippl, Robert Neuber und Jürgen Knöfel. Bild: ffz
Lokales
Pressath
15.01.2015
33
0
Die Hauptversammlung des Stadtverbands hat einen neuen Kassier bestimmt. Die Vertreter der über 40 Vereine machten im Gasthof Heining Steffi Dippl zum Nachfolger von Franz Ficker. Sonst gab es keine größere Änderungen.

Ficker blickte in seinem letzten Bericht auf drei Veranstaltungen 2014: Pressather Ball, Bürgerfest und Weihnachtsmarkt. Jedes Mal blieb trotz günstiger Preise ein Gewinn. Dieser floss in die transportablen Bühnenteile für die Stadthalle, an denen sich der Stadtverband mit 2506 Euro beteiligte. Außerdem schaffte der Verband eine große Kaffeemaschine an.

"Es ist toll, wenn junge Leute Verantwortung übernehmen, unterstützt sie, wie ihr es bei uns Alten gemacht habt", dankte der scheidende Kassier nach einem Jahrzehnt Arbeit. Die Kassenprüfer Karl Rodler und Eugen Schmidt bescheinigten einwandfreie Kassenführung.

Bürgermeister Werner Walberer dankte für die Arbeit. Er bat um Verständnis, dass die Bürgermeister nicht jede Versammlung besuchen können. Er bat, neue Vorsitzende der Stadt zu melden. Der Vorsitzende der Krieger- und Soldatenkameradschaft, Bruno Simbeck, dankte für die Unterstützung bei der Kriegsgräbersammlung an Allerheiligen und bat um erneute Mithilfe in diesem Jahr. Die Neuwahl leitete der Bürgermeister. Neben Ficker zogen sich die Beisitzer Stefan Dippl und Norbert Höfer zurück, Vorsitzender Christian Panzer verabschiedete sie mit einem guten Tropfen.

Wie Panzer bleiben Stellvertreter Dominik Kormann, Schriftführerin Verena Merkl und Zeugwart Jürgen Knöfel im Amt. Für die neue Kassierin Steffi Dippl und die beiden Ausgeschiedenen sind Marcus Ackermann, Sebastian Heinl und Robert Neuber Beisitzer. Kassenprüfer bleiben Eugen Schmidt und Karl Rodler.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.