Tonnenweise Hilfe

Helfer von Kolpingfamilie und Pfarrjugend sammelten tonnenweise Papier und Kleider. Die Spenden kommen sozialen Projekten zu. Bild: nn
Lokales
Pressath
14.04.2015
1
0
Mehr als zufrieden zeigten sich Kolpingfamilie und Pfarrjugend mit dem Ergebnis ihrer Kleider- und Papiersammlung. Nach knapp vier Stunden hatten die 15 Freiwilligen am Samstag einen großen Stahlcontainer bis oben hin gefüllt. Unterwegs waren die Sammler im gesamten Stadtgebiet und den Ortsteilen mit ihren Privatautos. Außerdem hatte das Bauunternehmen Pravida und die Schreinerei Farmbauer größere Fahrzeuge zur Verfügung gestellt.

Trotz blauer Tonne und vieler Kleidercontainer sammelten die Helfer gut fünf Tonnen Papier. Auch bei den Kleiderspenden zeigten sich die Pressather großzügig. Mit dem Erlös der Aktion wollen die beiden Gruppen soziale Projekte des internationalen Kolpingwerks unterstützen. Nach getaner Arbeit trafen sich dann alle im Gasthof Weyh zu einer zünftigen Brotzeit.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.