Treffen der ASBH-Selbsthilfegruppe im Haus "Silberbach"
Gemeinschaft und Magie

Lokales
Pressath
18.09.2015
1
0
Eine Besonderheit stellte der Auftritt von Zauberer Michael aus Hof beim Wochenende im Haus "Silberbach" in Selb dar, zu dem die Arbeitsgemeinschaft Spina Bifida und Hydrocephalus (ASBH) Nördliche Oberpfalz Menschen mit angeborener Querschnittlähmung oder einer Störung des Hirnwasserkreislaufs eingeladen hatte. Erste Vorsitzende Helga Dippel freute sich über den großen Zuspruch zahlreicher Familien.

Mit seinen Tricks faszinierte der Zauberer die Kinder und beeindruckte die Erwachsenen. Lustig war auch seine Showeinlage als Bauchredner. Auch das Modellieren von Luftballonfiguren verstand er hervorragend. Der Samstag stand im Zeichen einer Podiumsdiskussion. Dabei galt es, aufgezeigte Probleme Betroffener zu besprechen und nach Lösungsansätzen zu suchen. Beispielhaft zeigten zwei Filme, auf welche Weise betroffene Rollstuhlfahrer ihr Leben meistern.

Bevor es am Sonntag nach Hause ging, besprach man die nächsten Veranstaltungen, unter anderem den Jahresabschluss mit Nikolausbesuch. Alle waren sich einig, dass es wieder einmal ein gelungenes Wochenende mit viel Spaß und Unterhaltung war.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.