Unbekannte nehmen sich Supermärkte mit Bäckereien und Metzgereien vor
Einbruchserie erreicht Pressath

Lokales
Pressath
09.04.2015
3
0
Auf ihrer Oberpfalz-Tour machte eine Einbrecherbande am Osterwochenende auch in Pressath halt. Die Polizei geht jedenfalls davon aus, dass hinter mehreren Einbrüchen in der Region dieselben Täter stecken. Diese nahmen sich mehrere Supermärkte in Weiden und Pressath vor. Dabei erbeuteten sie annähernd 23 000 Euro Bargeld und verursachten einen Schaden von mehreren tausend Euro.

Die Vorgehensweise glich sich. Es waren immer Supermärkte mit integrierten Bäckereien und Metzgereien, die sich der oder die Täter vornahmen. In Pressath waren es zwei Geschäfte eines Einkaufsmarktes in der Bahnhofsstraße.

In der Bäckerei gelangten sie zwar ins Innere, ohne allerdings Beute zu machen. Dem Unternehmer bleibt so nur ein Einbruchschaden von zirka 200 Euro. In der Metzgerei blieb ein aufgebrochener Tresor zurück, aus dem die Täter einen niedrigen vierstelligen Betrag mitnahmen.

In Weiden brachen sie in der Professor-Zintl-Straße in zwei Märkte ein. Dazu waren Märkte in der Frauenrichter Straße, der Neustädter Straße und der Unteren Bauscherstraße betroffen. Aktiv seien die Einbrecher ab Karsamstag nach Geschäftsschluss, am Nachmittag beziehungsweise den frühen Abendstunden gewesen. Entdeckt wurden die Taten jeweils am Dienstag, 7. April, zu Geschäftsbeginn.

Die Kriminalpolizei hält es für möglich, dass die Täter auch für ähnliche Einbrüche in Amberg und Freihung verantwortlich waren. Hinweise unter Telefon 0961/401-290.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.