Vereinsvertreter als Fotomodells

Lokales
Pressath
13.12.2014
0
0

Das Jahr 2015 ist abgehakt. Zumindest für Pressaths "schwarze" Kalendermacher. CSU, Frauen-Union und Junge Union verteilen in diesen Tagen ihr Werk mit den wichtigsten Terminen.

Seit neun Jahren bieten CSU, Frauen-Union und Junge Union immer im Dezember einen Blick auf das gesellschaftliche Leben des kommenden Jahres. Auch heuer stellten sie den Kalender mit den wichtigsten Terminen im Vereinsleben vor. Freiwillige verteilen in diesen Tagen die 2500 Exemplare in der Stadt und den Ortsteilen.

Damit erhalten die Haushalte auch einen Überblick über Entsorgungstermine für Restmüll, Blaue Tonne, Gelben Sack und Sperrmüll. Ferner weist das Werk auf Termine für Stadtrats- und Bauausschusssitzungen hin. Auch an genug Platz für eigene Notizen haben die Macher gedacht.

Die Ortsverbände finanzieren die Kalender durch Werbeanzeigen örtlicher und regionaler Firmen und Geschäfte. Bei der Präsentation galt diesen deshalb auch der Dank der Macherin Susanne Reythmayer. Nach Motiven der Stadt und Ortschaften im Jahr 2014 präsentiert sich 2015 die Vereinslandschaft: Auf den Monatsblättern präsentieren sich Feuerwehr Pressath, TSV, Gewerbering, Musikschule Vierstädtedreieck, Feuerwehr Friedersreuth, Pressather Fähnlein, DJK, Fischereiverein, Kulturkreis, Wanderfreunde, FCB-Fanclub und Schützengesellschaft "Eichenlaub".

Ein positiver Nebeneffekt: die Gestaltung der Kalender der nächsten Jahre ist gesichert. Dann sollen zwölf neue Vereine die Blätter zieren. Lebendige Vereine seien sehr wichtig für Pressath und Umgebung. Und mit dem Kalender wolle die CSU zur Nachwuchsförderung beitragen, betonte die Vorsitzende der Frauen-Union, Susanne Reithmayer. Zum Schluss dankte sie der Firma ,Webprojaggt', die sich um die professionelle Gestaltung gekümmert hat.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.