Verordnung gegen Gelage in der Grünanlage

Lokales
Pressath
13.06.2015
1
0
Ein Bierchen in Ehren will niemand verwehren, auch nicht in der Professor-Dietl-Anlage. Doch dabei blieb es zuletzt meist nicht bei nur einem Bier: "Die Trinkgelage dort stoßen vielen Bürgern auf", ärgerte sich Bürgermeister Werner Walberer in der Stadtratssitzung. "Vize" Max Schwärzer schloss sich dem an. Ihn stört besonders, dass die Zecher regelmäßig direkt neben dem Spielplatz ihre Saufgelage abhalten.

Um der Polizei künftig eine Handhabe zu geben, will der Stadtrat deshalb eine Verordnung erlassen, die den Verzehr alkoholischer Getränke in der Grünanlage verbietet. CSU-Rätin Susanne Reithmayer schlug vor, ein solches Verbot auch für andere öffentliche Flächen in der Stadt zu erwägen, "damit die fraglichen Personen nicht einfach anderswohin ausweichen". Für die nächste Ratssitzung soll die Verwaltung nun einen entsprechenden Verordnungsentwurf vorbereiten (Weitere Berichte zum Stadtrat auf Seite 35.)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.