Warten künftig komfortabler

Die Bauhofmitarbeiter montierten im Wartebereich des Bahnhofes die Wetterschutzwände. Bild; xs
Lokales
Pressath
20.12.2014
2
0
Es tut sich was am Bahnhof. Seit Frühjahr ist die Stadt Eigentümer und lässt seither Gebäude und Umfeld nach und nach umgestalten. Zuletzt sorgte die Stadt für mehr Komfort an Wartebänken und Fahrkartenautomat. Dort war es bislang recht zugig, Bauhofmitarbeiter stellten nun für Wetterschutzwände aus einer Glas- Stahlkonstruktion auf. Die Kosten trug die Stadt, um den Unterhalt kümmert sich die Bahn AG. Für das Frühjahr hat das Unternehmen bereits zugesagt, zwei neue Wartebänke aufzustellen. Bürgermeister Werner Walberer, freut sich, dass er die Bahn dazu bewegen konnte. Der Stadt liege daran, den Nahverkehr attraktiver und sicherer zu machen. "Dazu gehört die Gestaltung der Haltestellen und Wartebereiche", so Walberer.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401123)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.