Wechsel bei den Fotofreunden - Weniger Ausstellungen
Auf Stock folgt Stingl

Klaus Stingl (von links) ist der neue Vorstandsvorsitzende der Fotofreunde, Andrea Hösl ist neu in der engeren Führung, Karl Stock ist nun Ehrenvorsitzender, Schatzmeister bleibt Herbert Barth. Bild: mor
Lokales
Pressath
03.12.2015
19
0
Zeitenwende bei den Fotofreunden: Nach 31 Jahren gibt Karl Stock den Vorsitz des Vereins zurück. Die Mitglieder machten den Eschenbacher bei der Hauptversammlung sofort zum Ehrenvorsitzenden. Erster Gratulant war sein Nachfolger als Vorstandsvorsitzender, Klaus Stingl, Andrea Hösl rückt in den Vorstand auf.

In der Kahrmühle kamen die Hobbyfotografen nach ihrem monatlichen Bilderabend zusammen. Jahreshöhepunkte waren die vier Fotoausstellungen in Grafenwöhr, Pressath, Eschenbach und Kemnath. Die Resonanz sei hervorragend gewesen, dennoch wird es künftig nur mehr zwei Ausstellungen im Frühjahr geben. Der Aufwand war den Mitgliedern zu groß. Künftig wechseln Eschenbach und Grafenwöhr sowie Kemnath und Pressath. Im März 2016 gibt es nun Schauen in Eschenbach und Grafenwöhr.

Schatzmeister Herbert Barth legte einen positiven Bericht vor, bevor es dann an die Neuwahlen ging. Vorstand und Mitglieder dankten Stock, für seine Leistungen. Die Wahl zum Ehrenvorsitzenden fiel einstimmig aus. Als Schriftführer und Mann für die Homepage arbeitet er weiter für den Verein. Als Vorsitzender rückte Klaus Stingl aus Pressath nach, Andrea Hösl bildet mit ihm künftig die Doppelspitze. Beide sind auch Gerätewarte. Schatzmeister bleibt Herbert Barth, Pressewart Gerald Morgenstern. Technischer Sachverständiger bleibt Josef Harrer, Medienbeauftragte Andrea Hösl.

Zum Schluss ging es ums Jahresprogramm 2016. Stingl möchte Fotoabende und Ausflüge attraktiver gestalten und auch für Nichtmitglieder öffnen. Das nächste Treffen ist am Freitag, 11. Dezember, um 20 Uhr im Hotel zur Post in Grafenwöhr. Das Thema lautet "Bilder aus der Region". Wegen der guten Nachfrage ist der Heimatkalender 2016 nachgedruckt. Ihn gibt es bei den Verkaufsstellen im Städtedreieck.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2015 (2649)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.