Zu Gast bei Freunden

Eine Delegation aus Pressath war zu Besuch in der Partnergemeinde Hortobágy und war begeistert von der ungarischen Gastfreundschaft. Bild: xs
Lokales
Pressath
06.06.2015
1
0

23 Jahren besteht sie schon, die Partnerschaft zwischen Pressath und der ungarischen Gemeinde Hortobágy. Nun machte sich eine Delegation mit Bürgermeister Walberer auf den Weg in die Puszta.

Beim Wiedersehen der ungarischen Partner dankte Bürgermeister Werner Walberer den Gastgebern für die herzliche Aufnahme. "Der Besuch trägt bei, die Partnerschaft zu stärken und wachsen zu lassen."

Den Besuchern aus Pressath bot sich ein abwechslungsreiches Programm. So besuchten sie das Öko-Zentrum in Poroszló. Höhepunkt war aber das Dorffest in Hortobágy. Nach dem Festzug vom "Eva-Titi-Dorfhaus" zum Festplatz, wo die Kindergarten- und Schulkinder die Besucher mit verschiedenen Darbietungen unterhielten, hatten sich die Organisatoren ein vielseitiges Programm, unter anderem einen Kochwettbewerb, einfallen lassen. Den Abschluss des Festes bildete ein farbenprächtiges Feuerwerk.

Neben dem Wiedertreffen alter Freunde wurden auch neue Freundschaften geschlossen. Die Pressather hatten als Gastgeschenk echtes Oberpfälzer Weizenbier mit den passenden Gläsern im Gepäck. Bürgermeisterin Marianna Vincze betonte die große Bedeutung der gegenseitigen Besuche. Auch das Engagement der Grund- und Mittelschule Pressath und der Hortobágyer Sandor-Petöfi-Iskola hob sie hervor. In den über zwanzig Jahren der Partnerschaft haben weit über 200 Kinder beider Gemeinden an den Austauschprogrammen teilgenommen, freute sie sich. Im nächsten Jahr werden wieder einige ungarische Schüler nach Pressath kommen. Sie erinnerte auch an ihre Vorgänger im Bürgermeisteramt, Laszlo Duro, Geza Cseri und Eva Titi, die die Partnerschaft immer mit voller Kraft unterstützt haben.

Nicht vergessen wurde die verstorbene Bürgermeisterin Eva Titi. Werner Walberer legte Blumen an ihrem Grab nieder. Beim Abschied sprach er eine Einladung für das nächste Jahr nach Pressath aus.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11033)Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.