Zum Abschied gibt's Geld für den guten Zweck

Lokales
Pressath
05.09.2015
2
0
Zum Abschied taten die Wirtshaussänger noch einmal Gutes: Beim letzten Singen im Café Schwärzer übergaben sie 500 Euro an Spenden. Darin waren auch 50 Euro von Bürgermeister Werner Walberer enthalten. Jeweils 250 Euro gingen an die Helfer vor Ort und die Senioren der Stadt. Thomas Rauch (links) von der BRK Gruppe und der Seniorenbeauftragte der Stadt, Albert Butscher, dankten herzlich für die Gabe. Beide zeigten Verständnis für den Entschluss Vroni Spitalers, nicht weiter zu machen. Beide sagten, sie hoffen dennoch darauf, dass das Wirtshaussingen Zukunft hat. Bild: is
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.