Zurück unter den besten 50

Dr. Stefan Uebelacker (Mitte) nahm die Auszeichnung für ATP von Wirtschaftsministerin Ilse Aigner entgegen. Jury-Chef Thomas Edenhofer (links) war vor allem vom ATP-Firmensitz beeindruckt. Bild: hfz
Lokales
Pressath
07.08.2015
57
0

Er wächst und wächst und wächst: Der Autoteilehändler ATP hat in den vergangenen Jahren seinen Umsatz beinahe verfünffacht. Dafür nahm das bayerische Wirtschaftsministerium den Betrieb in einen exklusiven Club auf.

Die Firma ATP ist zurück unter den 50 wachstumsstärksten mittelständischen Unternehmen Bayerns. Wie 2012 nahm das Bayerische Wirtschaftsministerium den Autoteile-Online-Händler in die Liste Bayerns Best 50 auf. ATP ist der einzige Betrieb aus den Altlandkreisen Kemnath und Eschenbach in dieser Liste.

Das Ministerium ehrt damit Betriebe, die in den vergangenen fünf Jahren bei Mitarbeiter- und Umsatzwachstum überdurchschnittliche Werte erzielten. In diesem Jahr übernahm die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Baker Tilly Roelfs AG die Auswahl. ATP erfülle die Bewertungskriterien der Jury komplett, hieß es in der Begründung. Mitarbeiteranzahl und Jahresumsatz haben sich in den vergangenen fünf Jahren fast verfünffacht.

Ilse Aigner persönlich übernahm Ende Juli die Ehrung des Betriebs aus dem Vierstädtedreieck. Jury-Chef Professor Dr. Thomas Edenhofer begann seine Ansprache gleich mit einem Bezug auf das Unternehmen aus Kirchenthumbach auf die ungewöhnliche ATP-Firmengeschichte: "Als Jury fährt man auf der Suche nach Unternehmen durch Bayern und was passiert? Man landet vor einem ehemaligen Schulhaus". In der früheren Schule von Kirchenthumbach sitzt bis heute die ATP-Verwaltung.

Für ATP nahm Dr. Stefan Uebelacker den Preis entgegen. "Die Auszeichnung zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind - wir freuen uns sehr, nach 2012 noch einmal die Auszeichnung zu Bayerns Best 50 erhalten zu dürfen", erklärte der Leiter des ATP-Vertriebs.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.