Zwei Titel, ein Pokalsieg

Lokales
Pressath
21.04.2015
5
0

Die DJK ist der größte Verein in Pressath. Aber nicht nur quantitativ stimmt die Bilanz beim Sportverein. Auch die Qualität kann sich sehen lassen. Das belegen die Berichte der Sparten.

Über 1200 Mitgliedern zählt die DJK. In sechs Abteilungen sind Pressather aktiv. Herausragend waren im vergangenen Jahr die Meisterschaften der ersten Tischtennisherrenmannschaft und der Basketballer sowie der Sieg im Basketball-Bezirkspokal. Rad-Abteilungsleiter Reinhard Seidler berichtete von seiner sehr aktiven Mountainbikegruppe. Beliebt ist auch der jährliche große Radausflug, der heuer nach Tschechien führt. Nach 16 Jahren gibt Seidler sein Amt ab. Die Radabteilung wird der Triathlonsparte angegliedert. Josef Baller übernimmt deren Führung.

Die Turnabteilung bildet seit Jahrzehnten eine Säule im Verein. Abteilungsleiterin Martina Kastl blickte auf zwei ereignisreiche Jahre zurück. Neu ist, dass jetzt die Senioren in den Fokus rücken. Seit diesem Frühjahr gibt es eine Sitzgymnastikgruppe. Wegen des großen Zulaufs von 21 Teilnehmern turnen die Senioren sogar in zwei Gruppen. Die nächste große Herausforderung erwartet die Abteilung mit dem Kinderspiel- und Turnfest am 14. Juni.

Run auf die Skikurse

Ein weiteres Aushängeschild ist die DSV-Skischule der DJK. Der Winter in dieser Saison war hervorragend für die Abteilung. Die Skikurse starteten Ende Dezember. Nach einer Wärmephase schloss die Abteilung sie im Januar 2015 ab. Regelmäßig liegen die Teilnehmerzahlen weit über 150, wofür Abteilungsleiter Bernhard Scharf häufig ungläubiges Staunen von anderen Vereinen erntet. Über 20 Skilehrer betreuten Kinder und Erwachsene. Scharf dankte allen Helfern, vor allem dem Loipenspur-Team.

Andrea Göhl leitet die Basketballabteilung, die im vergangenen Jahr drei Teams im Ligabetrieb stellte. Diese Saison gelang den Herren der bislang größte Erfolg der Abteilung: Sie steigen als Meister in die Bezirksoberliga auf und holten zudem den Bezirkspokal. Göhl berichtete, dass es bei der Schiedsrichter- und Trainerausbildung etwas hakt. Ohne ausreichende Zahl von Schiedsrichtern wäre kein Spielbetrieb möglich. Für die Jugend sucht der Verein Trainer.

Yvonne Eichenmüller berichtete für die Tischtennisabteilung ebenfalls von einem Meistertitel. Die erste Herrenmannschaft lag vorne und wird im kommenden Jahr in der ersten Kreisliga antreten. Der mittlerweile 28. Triathlon steht vor der Tür, berichtete Michael Waldmann. Der Triathlon ist so etabliert, dass sogar Spitzensportler den Weg nach Pressath finden. Im Jahr 2014 waren ein Triathlon-Profi und ein Bundestagsabgeordneter am Start. Dazu waren Ausdauersportler der DJK auf verschiedenen regionalen, nationalen und internationalen Wettbewerben vertreten und erzielten gute Ergebnisse.

Frauenwartin Sabine Eichermüller berichtete von regem Geschehen beim Damensport. Beliebt sind auch die monatlichen Stammtische im Sportheim bzw. den Lokalitäten der Stadt. Super angenommen wurde der Wellnessnachmittag für Frauen. Sogar so sehr, dass sich die Teilnehmerinnen eine möglichst wöchentliche Wiederholung wünschten.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.