25-Jährige ertappt Fremden und wird zum Opfer blutiger Gewalt - Polizei nimmt 28-Jährigen fest
Einbrecher sticht junge Frau nieder

Politik
Pressath
26.05.2015
7
0
Es klingt nach US-Krimi: Weil ein Einbrecher in einer Metzgerei-Filiale im Erdgeschoss eines Hauses nichts findet, schleicht er in den ersten Stock, bricht dort eine Tür auf und sticht dann brutal auf die Bewohnerin ein, als diese ihn überrascht. Genauso hat es sich in der Nacht zum Samstag in Pressath (Landkreis Neustadt/WN) zugetragen. Der Täter flieht, die schwerstverletzte 25-Jährige rettet sich auf die Straße, wo sie blutüberströmt auf dem Gehweg zusammenbricht. Nachbarn hören ihre Schreie und holen Hilfe. Dank einer Notoperation überlebt die Frau knapp. Inzwischen ist sie außer Lebensgefahr.

Die 70-köpfige Sonderkommission "Nachtläufer" der Polizei meldet am Sonntagabend einen Erfolg. Die Polizisten nehmen einen 28-jährigen US-Staatsbürger fest. Der in Pressath lebende Mann hat die Tat gestanden, die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen versuchten Mordes. (Seite 3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.