CSU Hauptversammlung
„So macht Rathauspolitik Spaߓ

Pressaths zweiter Bürgermeister Max Schwärzer. Bild: is
Politik
Pressath
13.05.2016
100
0

Lob für den politischen Gegner: In der CSU-Hauptversammlung sparte zweiter Bürgermeister Max Schwärzer nicht mit Lob für seinen "Chef" Werner Walberer von der SPD.

Sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit im Stadtrat zeigte sich Max Schwärzer in der Hauptversammlung der CSU im Gasthaus Heining. Der zweite Bürgermeister lobte neben der Geschlossenheit in der Fraktion auch die Informationspolitik der Verwaltung und des Bürgermeisters. "Hier ist im Gegensatz zur vergangenen Periode eine wesentliche Verbesserung eingetreten. So macht Kommunalpolitik Spaß."

Vor allem im Hinblick auf die Schaffung neuen Baulands habe es ein Umdenken gegeben. Der immer wieder von der CSU-Fraktion gestellte Antrag auf Ausweisung neuer Bauplätze habe sich ausgezahlt. Dem Bürgermeister sei es gelungen, zirka 20 neue Parzellen auszuweisen, was im Hinblick auf die weitere Entwicklung der Stadt dringend notwendig war. "Jetzt kann die Stadt wieder Bauland anbieten, was sich bestimmt preisregulierend auswirkt."

Schwärzer zeigte sich auch sehr zufrieden mit der Verbesserung der Breitbandversorgung in der Kommune. Bis Ende 2016 sollte die Maßnahme abgeschlossen sein, zeigte er sich sehr optimistisch. Auch in Bezug auf den Umbau des Rathauses sei der erste Schritt getan. "Hier ist der Schritt zur Verbesserung eingeschlagen." Nun müsse noch ein behindertengerechter Zugang her.

Ausführlich ging der Vizebürgermeister auf die Umbauten im "Haus der Vereine" ein. "Das Konzept sieht neben Umbauten zur Sicherheit im Brandfall auch einen Generationen-Spielplatz vor." Weitere Punkte, die er ansprach, waren das Straßenausbaukonzept (Winterleitenstraße und Baumgartenstraße) sowie die Altstadtsanierung. Er freue sich über den gelungenen Ausbau "Hinter der Mauer" und die neuen Parkplätze. Die Dorferneuerung in Dießfurt und der Freizeitsee waren weiteren Themen, die Schwärzer anschnitt. Beim Freizeitsee seien noch Verhandlungen mit dem Staatsforst notwendig.
Weitere Beiträge zu den Themen: CSU Pressath (2)Max Schwärzer (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.