Pressather Verwaltungsgemeinschaft wird mobil
Das 24-Stunden-Rathaus

"Wir freuen uns, die Bürger mit unserem neuen Rathaus-Service-Portal entlasten zu können, indem sie nicht mehr für jedes Anliegen ins Rathaus kommen müssen." Zitat: Bürgermeister Werner Walberer
Politik
Pressath
01.10.2016
89
0

Pressather haben künftig die Möglichkeit, Ämtergänge zu erledigen, ohne das eigene Haus zu verlassen. Viel mehr als ein Internetzugang ist dazu nicht nötig.

"Mit der Maus ins Rathaus" verspricht die Verwaltungsgemeinschaft. 24 Stunden am Tag an sieben Tagen der Woche lassen sich Amtsgeschäfte unkompliziert von zu Hause aus erledigen - per Internet.

Unter www.pressath.de kann der Bearbeitungsstand des Personalausweis abgefragt, oder ein Führungszeugnis angefordert werden. "Wir freuen uns, die Bürger mit unserem neuen Rathaus-Service-Portal entlasten zu können, indem sie nicht mehr für jedes Anliegen ins Rathaus kommen müssen", stimmen die drei Bürgermeister Werner Walberer von der Stadt Pressath, Thorsten Hallmann von der Gemeinde Schwarzenbach und Carmen Pepiuk von der Gemeinde Trabitz miteinander überein. "Das spart nicht nur Zeit, sondern beschleunigt auch die gesamten Verwaltungsvorgänge und vermeidet die Fehlerquelle bei der manuellen Erfassung von Formularen", meint Geschäftsstellenleiter Josef Stock.

Öffnungszeiten und Sprechstunden sind in einigen Bereichen Vergangenheit, denn das Rathaus-Service-Portal steht nun rund um die Uhr zur Verfügung. So können sich Bürger Besuche im Rathaus sparen und viele Behördengänge bequem von zu Hause aus - die notwendigen Unterlagen griffbereit - erledigen. Das Ausfüllen der elektronischen Formulare sei simpel, denn eine Dialogfunktion helfe dabei. Fallen Gebühren an, werden diese per Lastschrift bezahlt. Aber nicht alle Behördengänge können per Mausklick erledigt werden. Aufgrund rechtlicher Vorschriften wird es auch künftig teilweise erforderlich sein, persönlich im Rathaus zu erscheinen.

Besonders hilfreich sei die "Fundinfo", das Online-Fundbüro: Es könne nicht nur in der Heimatgemeinde gesucht werden. "Bei über 150 bayerischen Kommunen haben wir das Rathaus-Service-Portal bereits eingerichtet", informiert Marco Vogl von der Firma "Komuna", "und überall im Freistaat funktioniert es reibungslos und erfreut sich großer Zufriedenheit bei Bürgern und Rathausmitarbeitern." Zum Start stehen den Bürgern unter www.pressath.de über 20 verschiedene Anwendungen zur Verfügung, und das Serviceangebot wird laufend erweitert.

Wir freuen uns, die Bürger mit unserem neuen Rathaus-Service-Portal entlasten zu können, indem sie nicht mehr für jedes Anliegen ins Rathaus kommen müssen.Bürgermeister Werner Walberer
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.