"Alle Neune" bei Stadtmeisterschaft

Die Pokalgewinner mit Schirmherrn Josef Sirtl (rechts), Vorsitzendem Gerhard Fuchs von Gut Holz 70 Pressath (Vierter von rechts) und Bürgermeister Werner Walberer (Zehnter von rechts). Bild: xs
Sport
Pressath
17.08.2016
99
0

Die Kegel-Stadtmeister 2016 stehen fest. 25 Mannschaften mit 125 Keglern kämpften auf den Kegelbahnen im TSV Sportzentrum an der Wollauer Straße bei der von Gut Holz 70 Pressath organisierten Meisterschaft um die Pokale.

Vorsitzender Gerhard Fuchs und der Schirmherr der Meisterschaft, TSV-Vorsitzender Josef Sirtl, ehrten am Sonntagabend die Sieger im Sportzentrum. Fuchs war zufrieden ob der gestiegenen Teilnehmerzahlen bei der diesjährigen Meisterschaft im Verhältnis zur Veranstaltung im vergangenen Jahr.

Titel verteidigt


Die Mannschaften bestanden aus jeweils fünf Personen, maximal zwei Sportkegler pro Team durften eingesetzt werden. Jeder Spieler hatte 40 Schübe auf zwei Bahnen (jeweils 10 Schub in die Vollen und 10 Schub auf Abräumen pro Bahn).

Bei den auswärtigen männlichen Sportkeglern erzielte Reinhold Sternkopf mit 159 Holz das beste Ergebnis. Auf Platz zwei kam Alexander Dobmann mit 158 Holz. Bei den Damen setzte Kristin Marsmann mit 191 Holz ein Ausrufezeichen und verwies Katrin Grünberger mit 163 Holz auf den 2. Platz. Bei den auswärtigen Jugendlichen Sportkeglern war Stefan Wirth mit 164 Holz erfolgreich.

Bei den auswärtigen männlichen Hobbykeglern setzte sich Wolfgang Fraunholz mit 143 Holz vor Nico Siegler (141 Holz) an die Wertungsspitze. Bei den auswärtigen Damen war Marina Diepold (156 Holz) vor Resi Fraunholz (131 Holz) nicht zu schlagen. Bei den auswärtigen jugendlichen Hobbykeglern war Alina Gasenko mit 45 Holz erfolgreich.

In der Einzelwertung der Pressather Hobbykegler verteidigte Josef Bösl mit 156 Holz seinen Vorjahrestitel. Auf Platz zwei kam Oliver Schäffler mit 150 Holz. Stadtmeisterin bei den Damen ist Claudia Weidner mit 143 Holz vor Petra Dörner und Luise Kuchinka mit jeweils 121 Holz. Bei den Jugendlichen gewann Lena Tagscherer mit 114 Holz vor Marco Schmidt (111 Holz) den Titel.

Bei den Pressather Sportkeglern siegte Detlef Götz mit 191 Holz vor Benjamin Reiter (180 Holz). Martina Elsner gewann bei den einheimischen Sportkeglern die Damenwertung mit 144 Holz vor Brigitte Reiter (142 Holz).

In der Mannschaftswertung Herren setzte sich das Team des Pressather Rathauses "VG Pressath", die nach der Eröffnung als erste teilnehmende Mannschaft in das Turnier gingen und vorlegten, in der Besetzung Reinhold Sternkopf, Nico Siegler, Oliver Schäffler, Josef Stock und Rudi Fuchs mit 706 Holz durch. Stadtmeister bei den Damen wurde die Mannschaft "Küchencrew" mit 598 Holz. Brigitte Reiter, Sabine Emmerich, Heidi Emmerich, Sandra Held und Martina Elsner waren nicht zu schlagen. Den Pokal für die beste Jugendmannschaft holten sich "Tic-Tac-Toe - we are five" in der Besetzung Sylvia Girisch, Alina Gusenko, Sophia Macher, Stefan Wirth und Nora Girisch, die auf 430 Holz kamen.

Viele Wochen Arbeit


Das beste auswärtige Herrenteam war "SpVgg Trabitz I" in der Besetzung Fabian Dötsch, Benny Reiter, Tobias Dobmann, Roland Wittmann und Florian Merkl. Sie hatten 713 Holz erkegelt. Die Damenwertung gewannen die "Götz-Mädels" mit Nuray Patar, Anastasia Brodt, Kristin Marsmann, Kathrin Grünberger und Marina Diepold mit 653 Holz.

Bürgermeister Werner Walberer dankte den Organisatoren für die Veranstaltung. Dies sei bei einem solchen Turnier über mehrere Wochen mit viel Arbeit verbunden. Auch Schirmherr Josef Sirtl, Vorsitzender des TSV Pressath, dankte den Organisatoren von Gut Holz 70 Pressath für den reibungslosen Ablauf der Stadtmeisterschaft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.