Bezirksmeisterschaft im Billard
Jetzt um den Bayerntitel

Sport
Pressath
07.03.2016
15
0

Bei der Oberpfalzmeisterschaft der Senioren im 9-Ball in Kelheim war nur ein Spieler des PBV Pressath am Start. Ferdinand Fortner vertrat seinen Verein aber bestens. Der Vize-Titel bedeutete die Quali zur Landesmeisterschaft.

Im ersten Spiel gegen Ralph Barthauer (BC Neumarkt) kam Fortner gut in die Partie. Kleinere Flüchtigkeitsfehler verhinderten allerdings einen deutlichen Sieg.

Zum Ende zog Fortner nach einem 7:5 verdient in die nächste Runde. Danach ging es bereits um den Einzug ins Finale gegen Topfavoriten Eckhard Schneider-Lombard (PBC Regensburg). Der Regensburger spielte fehlerlos und zwang Fortner recht deutlich mit 1:7 in die Knie. Gegen den Auftaktgegner ging es in der Verlierer-Runde erneut um den Einzug ins Finale. Dieses Mal gewann Fortner mit 7:2 recht deutlich gegen Barthauer. Der Einzug ins Finale war perfekt.

Dem Finale fehlte es aber etwas an Spannung, da bereits beide Spieler sich durch den Einzug für die Landesmeisterschaft qualifiziert hatten. Beide Spieler gingen hohes Risiko ein. Schneider-Lombard hatte mit dieser Spielweise mehr Erfolg und gewann den Oberpfalztitel mit 7:3.

Achtbar schlugen sich die PBVler bei der parallel stattfinden 9-Ball-Meisterschaft der Herren in Regensburg. Ali Kirim sicherte sich mit vier Siegen bei zwei Niederlagen den dritten Platz und verpasste knapp die Quali zur Bayerischen Meisterschaft. Jürgen Bodenstein schaffte mit 3:2 Siegen den sechsten Rang. Chris Geisinger lag mit dem 13. Platz noch in der oberen Hälfte des 28er Feldes. Er verbuchte je zwei Siege und Niederlagen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Billard (7)PBV Pressath (4)9-Ball (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.