Sportlicher Jahresausklang bei der DJK Pressath

Gut ausgerüstet mit Mützen und Laufschuhen traten die Pressather ihren letzten Lauf im Jahr 2015 an. Bild: wat
Sport
Pressath
04.01.2016
71
0

Während der Saison kämpfen die Pressather Sportler um jede Sekunde. Beim Silvesterlauf lassen sie es ruhiger angehen. Dann haben sie sogar Zeit für Zwischenstopps.

Traditionen sollen aufrechterhalten werden. So starteten im Jubiläumsjahr der DJK Pressath 22 Läufer beim zehnten Silvesterlauf. Nach dem Start in der Reichweinstraße führte die lockere, 7,5 Kilometer lange Laufrunde um Pressath herum. Erster Zwischenstopp war bei Bürgermeister Werner Walberer. Weiter ging es dann zum DJK-Vorstand. Zweiter Vorsitzender Roman Kastl wartete mit einem Lagerfeuer auf die Vereinskameraden. Die Familien Kastl und Exner bereiteten ein reichhaltiges Büfett.

Die Strecke führte auch zum Vorsitzenden Siegfried Rauch, bei dem ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr angestoßen wurde. Das Finale war schließlich bei Familie Baller. Mit Kürbissuppe und Lagerfeuer ließen die Teilnehmer das Laufjahr gemütlich ausklingen. Während die Silvesterläufer rund um Pressath unterwegs waren, absolvierte Stephan Pollert den Nürnberger Silvesterlauf. In sehr guten 41:59 Minuten erreichte er das Ziel.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Pressath (25)Silvesterlauf (5)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.