1000-Euro-Spende
Auto-Experten fahren auf "Lichtblicke" ab

Vermischtes
Pressath
17.01.2016
8
0

Vater Rudolf Graser und Sohn Alexander sind als Autohändler in Pressath etabliert. Auf ihrem Ruf haben sie sich aber noch nie ausgeruht. Immer haben sie mit Spenden an andere gedacht, die weniger erfolgreich sind. Dieses Jahr an die NT-Hilfsaktion "Lichtblicke". Schirmherrin Elisabeth Wittmann freute sich über 1000 Euro, die die Inhaber statt in Weihnachtskarten für Kunden und Freunde lieber in Bedürftige aus der Region investiert haben. Bild: is

Weitere Beiträge zu den Themen: Spende (581)Lichtblicke (48)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.