26. Christkindlmarkt in Pressath - vielfältiges Warenangebot
Einstimmung auf die Adventszeit

Über den Besuch des Nikolauses freuten sich auch die Erwachsenen.
Vermischtes
Pressath
29.11.2016
74
0

Das Wetter kann man sich nicht aussuchen. Ein bisschen Schnee wäre schon schön gewesen. Der Himmel bescherte stattdessen kurzzeitig Regen. Dennoch war auf dem 26. Pressather Christkindlmarkt um das Bürgermeister-Hans-Ficker-Vereinshaus einiges los.

(mng) Unter vorweihnachtlichen Weisen des Bläserensembles der Musikschule Vierstädtedreieck unter Leitung von Rene Bauer zog das Christkind Theresa Wolf um 14 Uhr mit neun Engeln und dem Sternträger in die kleine weihnachtliche Budenstadt ein. Ein breitgefächertes Warensortiment wartete auf die Besucher: Angefangen bei Vogelhäuschen über Schmuck, Töpfer-, Woll- und Strickwaren bis zu Obst und Gewürzen gab es viel zu entdecken.

Der Duft von Lángos, Pizza, gebrannten Mandeln, Bratwürsten sowie Hirsch- und Kartoffelgulasch lockte die Gäste an. Begehrt waren auch heiße Waffeln. Weil es kalt und nass war, fanden insbesondere heiße Getränke, wie Glühwein oder warme Cocktails, am Stand der Pfarrjugend großen Zuspruch. Der Kindergarten und die Grund- und Mittelschule waren mit einem Stand vertreten, an dem die Besucher Selbstgebasteltes kaufen konnten. Darüber hinaus gab es Kerzen aus Bienenwachs, geschnitzte Figuren und Holz-Deko. Am Stand des Missionsausschusses konnten Adventskränze sowie "Eine-Welt-Waren" erworben werden.

Neben dem Bürgermeister-Hans-Ficker-Vereinshaus schlug das "Pressather Fähnlein" die Zelte auf. In historischen Gewändern boten die Mitglieder Herzhaftes zur Stärkung an. Wem das Glück bei der Verlosung des Gewerbeverbandes hold war, konnte sich über Geld aber auch über Gans, Ente, Gockel und Pute freuen.

Der Nikolaus (Christian Mörtl) mischte sich am Nachmittag ebenfalls unter die Menge und hatte Süßigkeiten für die Kinder dabei. Groß war der Andrang gegen 16 Uhr, als Einkaufsgutscheine an alle Kinder verlost wurden, die ihr gemaltes Weihnachtsbild abgegeben hatten. Zeitgleich trat der Kinderkirchenchor unter Leitung von Conny Träger und Kerstin Farmbauer auf. Die kleinen Nachwuchstalente erhielten für ihren Gesang viel Beifall. Für Advent-Stimmung sorgte um 18 Uhr der deutsch-amerikanische Chor "The Encores". Selbst nach dem offiziellen Ende um 20 Uhr, als schon Aufbruchstimmung herrschte, waren vor allem die Stände mit Ausschank und Verpflegung noch gut besucht.

Die Organisation lag abermals in den Händen von Herta Münsterer, Pia Stevens, Christian Mörtl und dem Stadtverbandsvorsitzenden Christian Panzer. Knapp 50 Teilnehmer meldeten sich zum diesjährigen Christkindlmarkt an. Neben dem städtischen Bauhofpersonal unterstützte auch eine Abordnung des 44th Expeditionary Signal Battalions, der US-Partnereinheit der Stadt Pressath, die Aufbauarbeiten.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.