600-Euro-Spende
Wald- und Naturtag sei Dank

Bild: fz
Vermischtes
Pressath
25.11.2016
26
0

Der Wald- und Naturtag des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) mit Beteiligung der Bayerischen Staatsforsten in der alten Köhlerei wurde zu einem großartigen Erfolg. Durch das ehrenamtliche Engagement Vieler kam ein Reinerlös von 1200 Euro zusammen, den zur Hälfte die Hessenreuther Kirche und die Förderschule am Heilpädagogischen Zentrum in Irchenrieth erhalten.

Die vielen Hundert Besucher erfuhren über die Geschichte der Köhlerei und machten einen Rundgang durch die Biotope mit Förster Hans Frisch. Die Staatsforsten stifteten zwei Wildschweine, die am Spieß gegrillt und teils zur Wildschweinbratwürsten verarbeitet wurden. Der OGV servierte Kaffee und Kuchen. Darüber berichteten Manuela Schmiedel (Dritte von links) und Robert Steinkohl (Dritter von rechts) vom OGV sowie der Leiter des Forstbetriebes Schnaittenbach Rudolf Zwicknagl (Zweiter von rechts) und Ludwig Arnold (Zweiter von links) vom Forstbetrieb, als sie 600 Euro an die Rektorin der Förderschule Petra Rothmund (links) und die stellvertretende HPZ-Geschäftsführerin Brigitte Krause (rechts) überreichten. Die Initiatoren bedanken sich bei allen Mithelfern wie Norbert Höfer, Reinhold Farmbauer für die Zubereitung der Bratwürste, Anton Farmbauer und Tobias Huslik fürs Grillen, den Feuerwehren Pressath und Hessenreuth, sowie den vielen Kuchenspendern.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.