Auftritt der Vierstädtedreiecks-Musikschüler
Könner am Instrument

Vermischtes
Pressath
02.03.2016
7
0

Zu einem Vorspiel lud die Musikschule Vierstädtedreieck am Donnerstag in den Pfarrsaal ein. Stellvertretend für Musikschulleiter Joachim Steppert freute sich Uli Dziwinski über ein "volles Haus". Abwechselnd mit Ivonne Drzymota führte sie durch das Programm, das vorwiegend Schüler der beiden Lehrkräfte gestalteten.

Ihre Fertigkeiten an den Tasten bewiesen zunächst die sechsjährige Sara Brandt und die siebenjährige Katharina Ficker. Ihnen folgte Sina Brandt, die solistisch und auch vierhändig mit Juliana Zawal auftrat. Ebenfalls zu zweit spielten Juliana Klünk und Tobias John einen "Ukrainischen Tanz". Andächtige Ruhe herrschte bei den gefühlvoll dargebotenen Klaviervorträgen von Tobias John, Christiane Dötsch und Regina Hey. Letztere übernahm auch die Klavierbegleitung bei der "Air" von G. Ph. Telemann, die Sophia Arnold und Sophia Denk auf ihren Blockflöten spielten. Beim "Schuhmacherlied" begleitete Christiane Dötsch die beiden Altflötistinnen Sonja Kraus und Sarah Waletzko. Die stilistischen Möglichkeiten der Blockflöte zeigten Sarina Eichler und Marlena Grabinger mit "Gigue", "Bourrée" und zwei "Boogies".

Leisere Töne kamen von Hanna Aumüller und Samira Fischer bei zwei Gitarrenduos. Ebenfalls von Gitarrenlehrer Klaus Bäuerlein vorbereitet zeigte sich Alina Kabakulak, die ein "kleines Präludium in C-Dur" vortrug. Eine "Zweistimmige Invention" von Bach brachte David Daniel, Klavierschüler von Marie Langgärtner, zu Gehör. Einen Hauch von Südsee zauberte Diana Kabakulak mit dem Stück "Aloha Oe" auf dem Keyboard in den Raum. Jonas Plößner und Ulli Dzwiwinski setzten mit "Carnevalito" und "Blues for Reeds" am Saxophon den Schlusspunkt. Mit kräftigem Applaus bedankte sich das Publikum bei den jungen Künstlern.
Weitere Beiträge zu den Themen: Auftritt (23)Vierstädtedreiecks-Musikschüler (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.