Auszeichnung beim FC Dießfurt
Ehre für die stillen Stars

Vorsitzender Norbert Flessa (links) und Ehrenamtsbeauftragter Florian Eckert (rechts) ernannten Hermann Paulus zum Ehrenvorsitzenden des FC Dießfurt. Bild: fs
Vermischtes
Pressath
06.02.2016
67
0

Der FC Dießfurt hat einen neuen Ehrenvorsitzenden. Hermann Paulus war aber nicht der einzige, den der Verein bei der Hauptversammlung ehrte.

Dießfurt. Eine besondere Ehrung war der Höhepunkt der Jahreshauptversammlung des FC: Ehrenamtsbeauftragter Florian Eckert und Vorsitzender Norbert Flessa ernannten Hermann Paulus zum Ehrenvorsitzenden. Damit dankt der FC für 30-jährige Mitarbeit in der Vereinsführung.

Paulus sei nicht nur fast zwei Jahrzehnte für den FC im Vorstand tätig, er habe neben den Ämtern des ersten und dritten Vorsitzenden auch zwölf Jahre lang als Beisitzer die Entwicklung des FC mitgetragen. Zudem organisierte er über zehn Jahre die Pensionistengruppe und seit fünf Jahren den Sonntagsfrühschoppen im Sportheim. Außerdem sei er stets zur Stelle, wenn es um ein Heimspiel der ersten Mannschaft oder den Auf- und Abbau bei Veranstaltungen gehe.

Eine weitere Laudatio galt Henry Schraml. "Sein Name ist fest mit dem Fußball verbunden", sagt Eckert. Schraml habe als Jugendtrainer, Trainer der ersten und zweiten Mannschaft, Betreuer, Spartenleiter, Platzwart und Vorstandsmitglied Leistungen erbracht. Außerdem ist er mit 57 Jahren noch Spieler der "Zweiten". Dafür sei er für den Ehrenamtspreis des DFB 2015 vorgeschlagen worden.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft erhielten Thorsten Gmyrek, Tobias Hösl, Cornelia Holzer und Michaela Graser die Silberne Vereinsnadel. Für 40 Jahre bekamen Stefan Dietl, Christian Reichl, Rudolf Brüderer, Winfried Graser Hans-Jürgen Lorenz, Hermann Lorenz, Arno Pöllmann und Heiko Schwindl die Goldene Nadel. Für 50 Jahre wurden Hans Arnold, Hans Eckert und Josef Stich geehrt. Auf 60 Jahre Mitgliedschaft können Richard Bergler und Felix Brüderer zurückblicken.

"Was wäre der FC ohne seine Mitglieder, die ihn über Jahrzehnte hinweg unterstützten?", betonte Eckert. "Mancher Erfolg wäre ohne diese Förderung und Treue nicht möglich gewesen."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.