Barbara Blödl wird 90
Die „Rutscher Bettl“ feiert groß

Viele Gratulanten aus dem Seniorenheim, aber auch von außerhalb schauten bei Barbara Blödl vorbei, um ihr zum 90. Geburtstag alles Gute zu wünschen. Bild: xs
Vermischtes
Pressath
24.10.2016
111
0

Auf 90 Lebensjahre blickte Barbara Blödl zurück, den Pressathern ist sie als "Rutscher-Bettl" bestens bekannt. Das Licht der Welt erblickte sie am 18. Oktober 1926 in Pressath, Hausnummer 96, heute in der Schulstraße beim "Weiher-Türl". Hier wuchs sie zusammen mit ihrem Bruder Franz auf. Nach ihrer Schulzeit half sie in der elterlichen Landwirtschaft. 1955 heiratete sie ihre Jugendliebe, den Baggerführer Richard Blödl, der bereits 1981 verstarb.

Nachdem ihre Eltern die Landwirtschaft aufgegeben hatten, trat sie eine Stelle als Waldarbeiterin beim Pressather Forstamt an, wo sie bis zum Eintritt in die Rente beschäftigt war. Die "Rutscher-Bettl" war als zuverlässige, loyale, kameradschaftliche und fleißige Mitarbeiterin beliebt, die auch immer für einen Spaß zu haben war.

Seit Mai 2014 lebt sie im Pressather Altenheim. Sie habe sich hier gut eingelebt, versicherte sie den Geburtstagsgästen. Die Jubilarin ist ein echtes Pressather Urgestein, der Kontakt zu den Menschen war ihr schon immer wichtig. Zu ihrem 90. Geburtstag gratulierten ihr Schwägerin Sabine Rupprecht, Neffe Richard und Nichte Brigitte mit Familien.

In die Gratulantenschar reihten sich neben dem Personal des Altenheimes mit Leiterin Christine Tschauner viele Mitbewohner, Freunde und Bekannte ein. Ebenso gratulierte Stadtpfarrer Edmund Prechtl. Bürgermeister Werner Walberer überbrachte mit Seniorenbeauftragtem Albert Butscher im Namen der Stadt Pressath Glückwünsche.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.