DJK Pressath verabschieder Theresa Thurn
Ende eines sportlichen Jahrs

Theresa Thurns (Dritte von rechts) Freiwilliges Soziales Jahr bei der DJK Pressath ist vorbei. Zum Abschied gab es reichlich Lob von (von rechts) DJK-Vorsitzendem Siegfried Rauch, Abteilungsleiterin Turnen Martina Kastl, FSJ-Beauftragter Pia Stevens, zweitem Vorsitzenden Roman Kastl und Schriftführerin Evelyn Rauch. Bild: hfz
Vermischtes
Pressath
16.09.2016
124
0

Nach hervorragender einjähriger Arbeit bei der DJK verabschiedete der Vorstand Theresa Thurn . Die junge Frau machte ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der DJK. Vorsitzender Siegfried Rauch dankte für ihre zuverlässige und engagierte Arbeit in den Abteilungen. Zum Abschied überreichte er Thurn ein Geschenk.

Im September 2015 begann Theresa Thurn mit ihrem Freiwilligen Sozialen Jahr. Sie war unter anderem in den Sparten Basketball, Ski und Kraftraum eingesetzt, leistete aber vor allem unverzichtbaren Dienst in der Turnabteilung.

Da die Übungsstunden hauptsächlich am späten Nachmittag oder abends stattfanden, war sie die restliche Zeit bei den Sportstunden im Kindergarten und seit dem vergangenen Schuljahr auch in der offenen Ganztagsschule aktiv. Dort schätzen sie die Kinder und Betreuer gleichermaßen.

Rauch wünschte der Helferin ein erfolgreiches Studium in Erlangen. Die Nachfolgerin steht bereits in den Startlöchern. Nach absolviertem Übungsleiterlehrgang unterstützt Sophia Friedl während eines Freiwilligen Sozialen Jahres den Verein. Die DJK freut sich auch auf die weitere Zusammenarbeit mit der Stadt, also dem Kindergarten und der offenen Ganztagsschule.
Weitere Beiträge zu den Themen: DJK Pressath (17)Freiwilliges Soziales Jahr (6)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.