Ehemalige Vorstandsmitglieder beim traditionellen Arbeitsessen des Kulturkreises verabschiedet
Abschied in angenehmer Atmosphäre

Mit einem Blumenstrauß bedankte sich Kulturkreisvorsitzender Eckhard Bodner (von links) bei Christl Reichl und Annemarie Brunner. Bild: lst
Vermischtes
Pressath
03.06.2016
35
0

Das jährlichen Arbeitsessen des Kulturkreises dient hauptsächlich einem Zweck: der Anerkennung von Einsatz und tatkräftiger Unterstützung. Deswegen waren auch heuer nicht nur aktuelle Mitglieder des Vorstandes geladen, sondern auch die bei der letzten Wahl im Februar ausgeschiedenen Beisitzer. Teils konnten letztere auf viele Jahre aktiven Dienst für den Kulturkreis zurückblicken.

Verhindert waren die Ausscheider Christl Suttner, die über zehn Jahre die Finanzen des Vereins souverän regelte, Benno Englhart, der bis 2009 zweiter Vorsitzender des Vereins war und der Beisitzer Mario Gittler. Umso mehr freute sich die Versammlung über die Anwesenheit von Annemarie Brunner, die seit 2012 als Beisitzerin im Vorstand aktiv war.

Ebenfalls der Einladung gefolgt waren Helmut und Christl Reichl, die Besitzer der Pressather Vestn. Als solche sind sie seit zehn Jahren Gastgeber, wenn der Kulturkreis zum traditionellen Jazzfrühschoppen lädt. Dafür sprach Kulturkreisvorsitzender Eckhard Bodner seinen herzlichen Dank aus.

Damit es beim Kulturkreis rund läuft, braucht es viele helfende Hände. Hier dankte Bodner besonders Günter und Anni Treffert, die seit Jahrzehnten für den Blumenschmuck bei Konzerten verantwortlich zeichnen. Besonders hilfreiche Geister sind auch Rita und Gerhard Merkl sowie Markus Heining und Uschi Steppert, die sich mit zahlreichen Arbeitseinsätzen um den Kulturkreis verdient gemacht haben.

Ein kurzer Ausblick auf die geplanten Veranstaltungen für das zweite Halbjahr 2016 rundete die Veranstaltung ab. Dazu gehören die Luisenburgfahrten zum Musical "Cats" am Sonntag, 10., und Samstag, 16. Juli, für die es nur noch wenige Einzelkarten gibt, ein Klavierkonzert mit Benjamin Schallwig und Teresa Hörl am Sonntag, 2. Oktober, im Pfarrsaal Pressath und die Krimilesung mit Horst Eckert am Montag, 10. Oktober, im Restaurant Nowas.

Termin und Künstler für den Jazzfrühschoppen auf der Vestn stehen noch zur Entscheidung an. Höhepunkt des Jahresprogramms wird aber mit Sicherheit die Fahrt zu den Opernfestspielen nach Verona. Vom Donnerstag bis Sonntag, 4. bis 7. August, geht es in die Heimat von Romeo und Julia. Auf dem Programm steht die Oper Carmen von Bizet. Anmeldungen für die Kulturreise können unter 09644/8000 in der Buchhandlung Bodner in Pressath abgegeben werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Eckhard Bodner (17)Kulturkreis Pressath (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.