Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten
Auszeichung für Anita Floth

Anita Floth. Bild: hfz
Vermischtes
Pressath
14.07.2016
60
0
Übungsleiterin beim TSV Pressath, ehrenamtliche Richterin beim Verwaltungsgericht Regensburg, Mitglied im Kreistag und im Kreisvorstand der SPD: Die ehrenamtlichen Tätigkeiten von Anita Floth sind beeindruckend. Grund genug, sie für ihr Engagement zu ehren. "Ich habe eine Urkunde per Post bekommen und dadurch erfahren, dass ich das Ehrenzeichen des Bayerischen Ministerpräsidenten verliehen bekomme", erklärt Floth.

Wer sie vorgeschlagen hat, weiß sie nicht. Sie hat allerdings eine Vermutung: "Ich gehe davon aus, dass unser Bürgermeister oder die SPD-Fraktion mich vorgeschlagen haben." Bürgermeister Werner Walberer hatte sie vor einiger Zeit über ihre ehrenamtlichen Tätigkeiten ausgefragt. "Ich habe dann nicht mehr dran gedacht. Das war eine schöne Überraschung für mich", freut sich Floth. Die 60-Jährige war 18 Jahre lang Kreisrätin, leitet seit 1981 eine Sportgruppe beim TSV Pressath und ist auch als Frauenwartin aktiv. "Sportlich bin ich immer noch sehr engagiert."

Auf die heutige Verleihung im Neustädter Landratsamt freut sie sich schon. Landrat Andreas Meier übergibt ihr offiziell das Ehrenzeichen für Verdienste im Ehrenamt. Bürgermeister Walberer begleitet sie an ihrem Ehrentag. "Ansonsten weiß ich nichts. Ich lasse mich überraschen. Eine Feier hinterher habe ich noch keine geplant, für mich ist wirklich alles eine Riesen-Überraschung."
Weitere Beiträge zu den Themen: TSV Pressath (35)Anita Floth (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.