FC Dießfurt Förderverein
15 Jahre für den Nachwuchs

Vermischtes
Pressath
15.02.2016
27
0

Dießfurt. Vorsitzender Jürgen Gilch blickte zu Beginn der Hauptversammlung des Förderverein für Jugendarbeit des FC auf die bereits 15-jährige Arbeit zurück. "In diesem Zeitraum konnte die Nachwuchsarbeit des FC maßgeblich unterstützt werden", so Gilch. Der Mitgliederstand betrage 28. Eine Gedenkminute galt den verstorbenen Mitgliedern.

Der Vorsitzende zählte neben den Mitgliedsbeiträgen die Gestaltung mit den Inserateinnahmen des FC-Bladl, das traditionelle Johannisfeuer, sowie diversen Spenden als die Einnahmequellen des Vereins auf. Ein Dankeschön entrichtete er den Mitgliedern, Spendern und Helfern, die mit ihren Beiträgen die Arbeit des Vereins ermöglichen. Gilch verlas auch das Protokoll der letzten Versammlung, da Rudi Fischer krankheitsbedingt entschuldigt war.

Kassier Siegbert Brüderer und erläuterte den Kassenbericht anhand der einzeln aufgelisteten Positionen. Henry Schraml hatte die Kasse geprüft und bestätigte tadellose Buchführung. In seinem Resümee stellte Gilch fest, dass der Förderverein mit seiner Arbeit und den vorgelegten Zahlen zufrieden sein könne. Er dankte den Mitgliedern, Spendern und Helfern. Das Johannisfeuer sei für den 24. Juni geplant.
Weitere Beiträge zu den Themen: Jürgen Gilch (1)Förderverein FC Dießfurt (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.